Uhr

Prinz Harry ohne Meghan Markle: Saufgelage nach der Trennung! Hier ließ der Royal die Korken knallen

Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch - da machen die Royals keine Ausnahme. Ohne Ehefrau Meghan Markle ließ es Prinz Harry in Den Haag ordentlich krachen und gönnte sich eine feucht-fröhliche Partynacht wie in alten Zeiten.

Auch ohne seine Ehefrau Meghan Markle weiß sich Prinz Harry bestens zu amüsieren. Bild: picture alliance/dpa/AP | Peter Dejong

Wer die Schlagzeilen aus der Royals-Welt nicht erst seit gestern verfolgt, wird sich an die News erinnern, die Prinz Harry dereinst in die Klatschspalten katapultierten. Der jüngere Bruder von Prinz William war seit jeher bekannt dafür, keine Party auszulassen und bei jeder sich bietenden Möglichkeit feucht-fröhliche Partys zu feiern.

Party-Prinz Harry von Ehefrau Meghan Markle gezähmt - nun kam der Rückfall

Erst die Beziehung zu seiner jetzigen Ehefrau Meghan Markle machte aus dem einstigen Partyprinzen einen gesetzten Familienvater. Die Feten der Jugend sind vergangen, anstelle von Saufgelagen soll sich Prinz Harry einer gesünderen Lebensweise mit vegetarischer Ernährung und Yoga zugewandt und wilde Partys gegen ein Familienleben mit Ehefrau Meghan und den Kindern Archie und Lilibet eingetauscht haben. Doch die Glut alter Laster ist bekanntlich schwer zu ersticken - wer könnte es Prinz Harry da verübeln, hätte sich der Herzog von Sussex einen kleinen Rückfall geleistet?

Prinz Harry auf Stippvisite in Europa - auch bei Queen Elizabeth II.

In seiner Wahlheimat Kalifornien ist Prinz Harry bekanntlich maximal weit entfernt von dem Umfeld seiner Jugendtage, doch jüngst kehrte der seit zwei Jahren ohne royale Pflichten lebende Herzog von Sussex nach Europa und damit in seinen früheren Wirkungskreis zurück. Es waren die Invictus Games, eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Veteranen, die Prinz Harry nach Den Haag in die Niederlande lockten und dem Enkel von Queen Elizabeth II. die Möglichkeit gaben, für einen Blitzbesuch bei seiner hochbetagten Großmutter in England vorbeizuschauen.

Für Queen Elizabeth II. dürfte das Wiedersehen mit ihrem Enkelsohn ein Lichtblick anlässlich ihres 96. Geburtstags gewesen sein - doch lange hielt sich Prinz Harry nicht bei der Königin auf. Den Herzog von Sussex riefen nämlich andere Vergnügen, die umso reizvoller erschienen, als dass sie Prinz Harry ohne seine Ehefrau Meghan Markle zu genießen gedachte. Die Herzogin von Sussex machte sich bekanntlich

Meghan Markle lässt Prinz Harry allein - und der geht prompt feiern

Und was macht man als gestandener Strohwitwer? Genau, die nächstgelegene Kneipe aufsuchen und sich einen erfrischenden Drink genehmigen! Der britischen "Daily Mail" kam nun zu Ohren, dass Prinz Harry eben jenes tat, kaum dass Meghan Markle in den Flieger gestiegen war, um in die USA zurückzureisen. Drei Stunden lang soll Prinz Harry von fünf Bodyguards begleitet am Donnerstag, dem Geburtstag von Queen Elizabeth II., in einem Irish Pub namens O'Casey's in Den Haag gezecht haben - allerdings in Maßen, denn den ihm angebotenen Tequila soll der Prinz dankend abgelehnt und sich lieber mit einem Glas Guinness erfrischt haben. Für seinen Kneipenabend hatte sich Prinz Harry der "Daily Mail" zufolge Mitarbeiter aus dem Team der Invictus Games an den Tisch geholt. Unter den Anwesenden soll auch der britische Veteran JJ Chalmers gewesen sein, der derzeit als Moderator für die BBC tätig ist und eine ganz besondere Beziehung zu Prinz Harry hat.

Deshalb bezahlte Prinz Harry seine Kneipenrechnung nicht

Übrigens soll der Kneipenabend für Prinz Harry besonders kostengünstig ausgefallen sein: Der Pub-Wirt bot dem royalen Gast an, die Getränkerechnung selbst zu begleichen, wenn Prinz Harry für ein Erinnerungsfoto posieren würde - ein Vorschlag, den der Herzog von Sussex dem Vernehmen nach sofort annahm.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de