14.01.2020, 13.17 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Herzogin Meghan rausgemobbt? Prinz William spricht Klartext

Medienberichten zufolge sollen Prinz Harry und Meghan Markle die Megxit-Reißleine gezogen haben, nachdem sie sich von Prinz William schikaniert fühlten. Ein Vorwurf, den die Royals nicht auf sich sitzen lassen.

Wie zerrüttet ist das Verhältnis zwischen Prinz William und seinem jüngeren Bruder Prinz Harry? Bild: Will Oliver / EPA / picture alliance / dpa

Prinz Harry (35) und Prinz William (37) haben scharfe Kritik am Bericht einer britischen Zeitung über das Verhältnis der Brüder zueinander geübt. In einer Stellungnahme schrieben die Royals am Montag: "Für Brüder, die sich so sehr um die Fragen der psychischen Gesundheit sorgen, ist der Gebrauch von aufrührerischer Sprache auf diese Weise beleidigend und potenziell schädlich."

Zeitung behauptet: Prinz Harry fühlte sich von Bruder William schikaniert

In der Mitteilung wurde nicht der Name der Zeitung genannt. Ein Sprecher des Buckingham-Palastes teilte der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit, dass es sich um die "Times" handele. Die Zeitung hatte in ihrer Montagsausgabe behauptet, dass sich Prinz Harry und Herzogin Meghan von Prinz William, der Nummer zwei der britischen Thronfolge, schikaniert und gemobbt fühlten.

Traute Einigkeit im Königshaus - ohne Prinz Harry!

Als weiterer Anlass für Meghan Markle und Prinz Harry, ihren Rückzug aus Royalskreisen zu forcieren, wird ein zu Jahresbeginn vom Königshaus veröffentlichtes Foto genannt, auf dem Queen Elizabeth II. mit den nächsten drei Generationen posiert. Neben Prinz Charles und Prinz William ist auch der Urenkel der Königin, Prinz George, zu sehen. Von Prinz Harry fehlt auf dem Foto jede Spur.

Medien spekulierten daraufhin, es könnte die Furcht Harrys gewesen sein, vom engsten Kreis der Familie ausgeschlossen zu werden. Thronfolger Prinz Charles, das ist bereits bekannt, will das Königshaus verschlanken.

Vertrauter von Prinz Harry: Ehemann von Meghan Markle trat die Flucht nach vorn an

Fühlt sich Harry ausgestoßen und tritt deswegen die Flucht nach vorne an? Ein Journalist des britischen Senders ITV, der Harry besonders gut kennt, glaubt genau das. Tom Bradby begleitete das Paar auf eine Reise ins südliche Afrika im Herbst. In seiner Dokumentation gaben die beiden so deutlich wie nie zuvor zu erkennen, wie unglücklich sie mit der aktuellen Situation sind. Harry sprach von unterschiedlichen Pfaden, auf denen er und sein Bruder William sich befänden. Herzogin Meghan machte deutlich, dass sie sich unfair behandelt fühlt.

FOTOS: Meghan Markle HIER hat Herzogin Meghan gegen die royale Kleiderordnung verstoßen
zurück Weiter Herzogin Meghans Verstöße gegen die royale Kleiderordnung (Foto) Foto: imago/Matrix/spot on news Kamera

Krisensitzung nach Megxit! Queen Elizabeth II. will endlich Klarheit

Die Queen hat eine Krisensitzung mit Familienmitgliedern auf ihrem Landsitz im ostenglischen Sandrigham einberufen, um die Zukunft von Harry und Meghan (38) nach dem Megxit zu besprechen. Wann das Treffen beginnen sollte, wurde nicht mitgeteilt. Das Paar hatte überraschend angekündigt, viele offizielle Aufgaben abzugeben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser