Uhr

News des Tages: Ermittler sicher: Maddie ist tot / Hacker zocken Gmail-Kunden ab / Madonna: Peinlich-Auftritt

News des Tages +++ Staatsanwaltschaft sicher: Madeleine McCann wurde entführt und ermordet +++ Wladimir Putin: Hacker zocken Gmail-Kunden ab +++ Höschen-Blitzer! Madonna mit Peinlich-Auftritt im TV +++ Das und vieles mehr lesen Sie bei news.de.

Die Nachrichten des Tages auf news.de. Bild: dpa

China hat Coronavirus-Impfstoff VOR Pandemie entwickelt

Kann das stimmen? Laut eines geheimen Dossiers der US-Regierung gehen die USA davon aus, dass China bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus einen Impfstoff entwickelt hatte.>>> zum Artikel

Staatsanwaltschaft 100 Prozent sicher: Maddie wurde ermordet

Seit mehr als zehn Jahren bewegt das Schicksal der kleinen Madeleine McCann Menschen weltweit. Nachdem es lange keine heiße Spur gab, ist sich die Staatsanwaltschaft nun zu 100 Prozent sicher, dass Maddie tot ist. >>> zum Artikel

Höschen-Blitzer! DIESER peinliche Auftritt schockt ihre Fans

Was hat sich Madonna dabei nur gedacht? Bei der "Tonight Show" von Jimmy Fallon ließ die Queen of Pop nicht nur ihr Höschen blitzen sondern rekelte sich auch vermeintlich lasziv auf dessen Tisch. Was für ein Peinlich-Auftritt! >>> zum Artikel

Lebensgefahr! So erkennen Sie, ob Kürbisse giftig sind

Kürbisse gehören zur Herbstküche dazu. Doch nur die wenigsten wissen, dass auch essbare Speisekürbisse durchaus giftig und somit potenziell tödlich sein können. Wie Sie erkennen, ob ein Kürbis giftig sein könnte, lesen Sie hier. >>> zum Artikel

Achtung, Betrug! Putin-Hacker zocken Gmail-Kunden ab

Google warnt aktuell seine Nutzer vor einer Phishing-Kampagne. Denn eine bekannte russische Hackergruppe versucht an die Daten und das Geld von Gmail-Nutzern zu gelangen. Die Cyber-Kriminellen werden von Wladimir Putins Regierung unterstützt. >>> zum Artikel

Ist es ein Alien-Raumschiff? Ufo auf Google Maps entdeckt

Die Sichtung eines Ufos auf Google Maps sorgt derzeit für Furore in den sozialen Netzwerken. Ein User teilte Bilder des mutmaßlichen Raumschiffs auf Reddit, die er in der Nähe von Area 51 aufgenommen haben will. >>> zum Artikel

Todesursache unklar! Profi-Bodybuilder (37) tot aufgefunden

Todes-Drama in der Sportwelt: Der gefeierte Bodybuilder George Peterson, in der Mucki-Szene nur als "Da Bull" bekannt, ist tot. Peterson wurde leblos in einem Hotelzimmer in Florida entdeckt; er wurde nur 37 Jahre alt. >>> zum Artikel

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Themen: