Uhr

US-Regierung sicher: China hat Coronavirus-Impfstoff VOR Pandemie entwickelt

Kann das stimmen? Laut eines geheimen Dossiers der US-Regierung gehen die USA davon aus, dass China bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus einen Impfstoff entwickelt hatte.

Hat China den Coronavirus-Ausbruch vertuscht? Bild: AdobeStock/ Parilov (Symbolbild)

Sollte dieser Bericht der US-Regierung der Wahrheit entsprechen, wäre es ein Schock. Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, gehen die USA derzeit davon aus, dass China schon vor dem offiziellen Ausbruch der Coronavirus-Pandemie einen Covid-Impfstoff entwickelt hatte. Außerdem sei man sich sicher, China würde noch "etwas Großes verstecken". Doch auf welche Beweise stützt die US-Regierung ihre Behauptung?

US-Regierung sicher: China hat Covid-Impfstoff vor Ausbruch der Pandemie entwickelt

Laut "Daily Star" hatte eine China-Berater der US-Regierung Gerüchte über eine neue Pandemie gehört und sich daraufhin näher mit dem Thema befasst. Miles Yu, so der Name des Mannes, fand schließlich heraus, dass es in den offiziellen Auszeichnungen des Wuhan Institute of Virology keine Erwähnung über eine Pandemie gab.

China-Berater der US-Regierung recherchierte zum Corona-Ursprung in Wuhan

Yu recherchierte weiter, wühlte sich durchPersonalakten des Instituts , Coronavirus-Forschungsprojekte, offizielle Ankündigungen und mehr. Seine Nachforschungen waren schließlich die Grundlage für das Enthüllungsbuch "What Really Happened in Wuhan" von Sharri Markson, welches sich ausführlich mit der angeblichen Covid-Vertuschung Chinas befasst. In ihrem Buch schrieb Markson: "Sie haben die Schwere dessen, was er las, erkannt – das weltweit erste Coronavirus-Labor befand sich in derselben Stadt wie der Ausbruch eines neuartigen Coronavirus – und er wusste instinktiv, was es bedeuten könnte."

Vertuschte China den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie in Wuhan?

Doch während der chinesische Berater Miles Yu weiter recherchierte, sollen entscheidende Webseiten, die Yu für seine Untersuchungen gespeichert hatte, auf mysteriöse Weise verschwunden sein. Doch auch an diesem Punkt ließ er sich nicht entmutigen. Ganz im Gegenteil! Er war gewillt, das Ganze gründlich zu untersuchen.

"Nur sehr wenige Leute haben den Grund für den Ausbruch untersucht, geschweige denn die Schuld [der Kommunistischen Partei Chinas] dafür festgestellt. Ich wusste, dass wir den Ursprung davon herausfinden mussten, wir mussten herausfinden, wer für die Verbreitung des Virus verantwortlich ist", so Miles Yu im Gespräch mit Sharri Markson. So entstand sein Dossier "The PRC's Biosafety Negligence and Circumstantial Evidence Against the Wuhan Institute of Virology".

Ob es der Wahrheit entspricht oder lediglich eine wilde Theorie ist, bleibt unklar. China bestreitet noch immer jegliche Schuld am Ausbruch der Pandemie.

Lesen Sie auch: Corona-Ursprung eindeutig! Sars-CoV-2 sollte schon 2018 entwickelt werden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de