Uhr

George Peterson gestorben: Todesursache unklar! Profi-Bodybuilder (37) tot aufgefunden

Todes-Drama in der Sportwelt: Der gefeierte Bodybuilder George Peterson, in der Mucki-Szene nur als "Da Bull" bekannt, ist tot. Peterson wurde leblos in einem Hotelzimmer in Florida entdeckt; er wurde nur 37 Jahre alt.

Schock in der Bodybuilding-Welt: Muskelmann George Peterson III. alias "Da Bull" ist mit nur 37 Jahren gestorben. Bild: AdobeStock/ Valeriy Lebedev (Symbolbild)

Seine gestählten Muskeln machten ihn in der Bodybuilding-Szene zu einer Berühmtheit - doch nun ist der Bodybuilder, den alle nur ehrfüchtig "Da Bull" ("Der Bulle") nannten, tot. George Peterson III. wurde Medienberichten zufolge leblos in einem Hotelzimmer in Orlando im US-Bundesstaat Florida aufgefunden; er wurde nur 37 Jahre alt.

George Peterson III. ist tot: Bodybuilding-Star mit nur 37 Jahren gestorben

Die erschütternde Nachricht verbreitete sich unter Bodybuildern und Fans der Muskel-Sport-Shows wie ein Lauffeuer, nachdem George Petersons Leiche am 6. Oktober 2021 von seinem Trainer in einem Hotelzimmer entdeckt worden war. Der leblose Körper des Star-Bodybuilders sei am Boden liegend vorgefunden worden, Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, wie in der britischen "Daily Mail" zu lesen ist. Besonders tragisch: Peterson hätte am 8. Oktober 2021 an den "Mr. Olympia"-Bodybuilding-Wettkämpfen teilnehmen sollen. Nun musste das Event ohne den 37-jährigen Muskelmann stattfinden.

Trauer um George Peterson: Bodybuilder "Da Bull" sollte bei "Mr. Olympia" antreten

Den Tod von George Peterson III. machten die Veranstalter des Bodybuilding-Spektakels in den sozialen Netzwerken öffentlich. "Es erfüllt uns mit großer Trauer, den plötzlichen Tod von George Peterson, einem Sieger auf und abseits der Bühne, bekannt geben zu müssen. Unser Mitgefühl geht an seine Familie und an alle, die ihn als einen der nettesten Menschen aller Zeiten respektieren und bewunderten", so der Nachruf auf den unverhofft verstorbenen Bodybuilder. George Peterson III. bleibt Bodybuilding-Fans als Gewinner der Wettbewerbe Arnold Classic Physique 2019 und Tampa Pro 2020 in Erinnerung.

Todesursache unbekannt: Woran starb George Peterson?

Woran George Peterson, der mit 86 Kilogramm Muskelmasse auf 1,74 Metern Körpergröße bei Bodybuilding-Meisterschaften antrat, im Alter von nur 37 Jahren verstarb, wurde nicht öffentlich gemacht. Sein Trainer Justin Miller sagte jedoch dem Promiportal TMZ, Peterson habe sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe bei "Mr. Olympia" gefreut - es wäre seine fünfte Teilnahme an dem Mucki-Contest gewesen. Nichts deutete darauf hin, dass der Muskelmann kurz vor der Veranstaltung sterben könnte.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Gerd Ruge, ARD-Korrespondent (09.08.1928 - 15.10.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa | Jens Kalaene Kamera

Schon gelesen? Tragischer Corona-Tod! Bodybuilding-Champion stirbt mit nur 40 Jahren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de