29.07.2020, 10.11 Uhr

Prinz Joachim von Dänemark: Blutgerinnsel! Wie geht's dem Royal nach der Not-OP am Gehirn?

Für Royals-Fans war es eine schockierende Nachricht: Prinz Joachim von Dänemark musste sich wegen eines Blutgerinnsels im Hirn einer Not-OP unterziehen. Wie geht es dem Sohn von Königin Margrethe II. jetzt?

Prinz Joachim von Dänemark geht es offenbar besser Bild: imago images/PanoramiC/spot on news

Aufatmen bei den Royals-Fans und der dänischen Königsfamilie: Der dänische Palast gab Neuigkeiten zum Zustand von Prinz Joachim von Dänemark heraus. Am Wochenende musste sich der 51-Jährige im französischen Toulouse einer Not-Operation unterziehen, nachdem ein Blutgerinnsel im Gehirn des Prinzen diagnostiziert worden war.

Prinz Joachim von Dänemark auf der Intensivstation nach Not-OP am Hirn

Nach dem Eingriff am Samstag (25.07.2020) befindet sich der jüngere Sohn der dänischen Königin Margrethe II. (80) nach wie vor auf der Intensivstation des Universitätskrankenhauses von Toulouse. Dem Königshaus zufolge gehe es dem Royal bereits besser. Auf der Homepage heißt es: "Nach den vergangenen Tagen im Krankenhaus und der Behandlung auf der Intensivstation gehen die Ärzte davon aus, dass Prinz Joachim durch das Blutgerinnsel keine körperlichen Auswirkungen oder andere Verletzungen erleiden wird." Die Information zu Prinz Joachims aktuellem Gesundheitszustand wurde auch via Instagram in den sozialen Netzwerken geteilt.

Prinz Joachim von Dänemark wegen"Blutgerinnsel im Gehirn" in Frankreich operiert

Was zuvor konkret passiert war, wird in der Mitteilung so beschrieben: "Seine Königliche Hoheit Prinz Joachim unterzog sich in den frühen Morgenstunden des Samstags, 25. Juli, am Universitätskrankenhaus in Toulouse, Frankreich, einer Operation wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn."

Das Blutgerinnsel sei auf eine "plötzliche Verletzung einer Arterie" zurückzuführen, heißt es weiter. Das Ärzteteam des Krankenhauses schätze das "Risiko eines Rückfalls als sehr gering ein, wenn die Arterie verheilt ist". Prinz Joachim werde die Intensivstation wohl bald verlassen können, jedoch noch einige Zeit im Krankenhaus bleiben müssen.

Prinz Joachim von Dänemark und Familie sagen Danke für die Unterstützung

Prinz Joachim und seine Frau, Prinzessin Marie (44), bedanken sich laut Mitteilung zudem für die Unterstützung und die vielen herzlichen Grüße, die sie in den letzten Tagen erhalten haben. Es bedeute ihnen sehr viel. Königin Margrethe II. von Dänemark (80), Joachims Mutter, bedankt sich ebenfalls "herzlich für all die Sympathie, die der königlichen Familie entgegengebracht wurde". Darüber hinaus wird aber auch darum gebeten, "dem Wunsch nach Ruhe und Achtung der Privatsphäre" nachzukommen.

FOTOS: Königin Margrethe von Dänemark Die besten Looks der Mode-Monarchin
zurück Weiter Im Kreise ihrer Familie - hier mit Kronprinz Frederick, Prinz Vincent, Prinz Henrik, Prinzessin Josephine, Prinz Christian, Prinzessin Isabella und Kronprinzessin Mary - sticht Königin Margrethe von Dänemark als pinkfarbener Farbtupfer hervor. (Foto) Foto: Patrick van Katwijk / Dutch Photo Press / picture alliance / dpa Kamera

Prinz Joachim von Dänemark steht an Rang 6 der dänischen Thronfolge

Prinz Joachim von Dänemark ist der jüngere Bruder des dänischen Thronfolgers Frederik von Dänemark (52) und steht aktuell auf Platz 6 der dänischen Thronfolge. Prinz Joachim ist seit 2008 in zweiter Ehe mit der Französin Marie von Dänemark verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder: Prinz Henrik (11) und Prinzessin Athena (8). Aus seiner ersten Ehe (1995-2005) mit Alexandra Gräfin von Frederiksborg (56) stammen die beiden Söhne Prinz Nikolai (20) und Prinz Felix (18). Im Jahr 2019 siedelte Prinz Joachim mit seiner Familie nach Frankreich über. Als erster dänischer Offizier absolvierte er dort eine hochrangige Weiterbildung an der Militärakademie École Militaire. Im vergangenen Monat schloss er diese ab. Vor kurzem war verkündet worden, dass  Prinz Joachim von September an neuer Verteidigungsattaché Dänemarks in Paris werden soll. Erst vor ein paar Tagen feierte Joachim in Südfrankreich noch den 18. Geburtstag seines Sohnes Felix aus seiner ersten Ehe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

"Der sichere Umgang mit Blutverdünnern: Leben mit Gerinnungshemmern" - den Ratgeber hier bestellen

loc/news.de/spot on news/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser