"The Voice Kids"-Finale 2019: Schwestern-Duo Mimi und Josefin aus Team BossHoss holt sich den Sieg

Großes Finale bei "The Voice Kids" 2019 am Ostersonntag. Jedes Team schickte zwei Kandidaten ins Rennen, doch wer schnappt sich am Ende den Titel? Team The BossHoss gewann mit dem Duo Mimi und Josefin.

Team BossHoss holte sich mit Mimi und Josefin den Sieg. Bild: © SAT.1/André Kowalski

Neun Finalisten, darunter ein Duo, kämpften am Ostersonntag bei "The Voice Kids" 2019 um den Sieg. Doch welches Team konnte am Ende den Titel nach Hause holen? Team BossHoss, die in diesem Jahr das erste Mal bei "The Voice Kids" als Coaches dabei waren, Team Stefanie Kloß, ebenfalls das erste Mal dabei, Team Lena Meyer-Landrut oder Team Mark Forster?

"The Voice Kids"-Finale 2019 Gewinner: The BossHoss gewinnen mit Mimi und Josefin

Jedes Team schickte wahnsinnig starke und einzigartige junge Talente ins "The Voice Kids" Finale. Wer am Ende gewann, entschieden die Zuschauer. Die Kandidaten hatten jeweils einen Solo-Auftritt haben und präsentierten einen Song gemeinsam mit ihrem Coach. Danach musste sich jedes Team entscheiden, welchen Finalisten es in die Finalrunde schickt. Die vier (bzw. fünf) Talente gaben anschließend einen zweiten Song zum Besten, bevor die Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting den Sieger von "The Voice Kids" 2019 bestimmen.

Die beiden Schwestern Mimi und Josefin aus Augsburg haben die Castingshow gewonnen. Mit den 15 und 13 Jahre alten Mädchen siegte am Sonntagabend erstmals ein Duo in der Sat.1-Show. Mimi und Josefin traten in der siebten Staffel für das Team von The BossHoss an. Für Aufsehen hatten sie bereits mit dem Online-Clip ihres Blind-Audition-Auftritts ("Creep" von Radiohead) zum Start der Sendung im Februar gesorgt.

Lesen Sie auch:TV-Zuschauer genervt! "The Voice Kids"-Jurorin erntet heftige Kritik

Alle Teams auf einen Blick. Bild: © SAT.1/André Kowalski

"The Voice Kids"-Finale verpasst? Wiederholung im TV auf Sat.1 Gold

Sie hatten am Sonntag andere Pläne und haben das "The Voice Kids"-Finale verpasst? Kein Problem. Sat.1 Gold zeigt jede Folge "The Voice Kids" immer montags, um 20:15 Uhr. Und auf www.the-voice-kids.de gibt es zudem alle Infos, Hintergründe und exklusive Clips zur Musikshow.

"The Voice Kids" 2019: Team BossHoss mit den Kandidaten Mimi und Josefin und Erik

Früher saßen The BossHoss als Coaches bei "The Voice of Germany". In diesem Jahr waren sie das erste Mal in der Junior-Ausgabe zu sehen und schnappten sich direkt zur Premiere den Titel. Die Musiker gingen mit dem Duo Mimi und Josefin (15 und 13) sowie mit dem 14 Jahre alten Erik aus Moskau ins Rennen.

"The Voice Kids"-Finale 2019: Team Lena Meyer-Landrut mit den Kandidaten Dio und Thapelo

Lena Meyer-Landrut war inzwischen das fünfte Mal als Coach bei "The Voice Kids" zu sehen. In Staffel 3 holte sie sich bisher mitNoah-Levi Korth einmal den Sieg. In diesem Jahr schickte sie Dio (14) und Thapelo (14) ins Rennen.

"The Voice Kids" 2019: Team Mark Forster mit Kandidaten Teodora und Davit im Finale

Mark Forster war der amtierende "The Voice Kids"-Gewinner. Er konnte am Ostersonntag seinen Titel nicht verteidigen. Gute Chancen hatte er mit seinen Kandidaten Teodora (9) und Davit (11) allerdings.

"Teodora ist mit neun Jahren die jüngste Finalistin, wenn nicht sogar eine der jüngsten Finalistinnen aller Zeiten. Ich bin ein Riesenfan von ihr. Sie ist eine richtige Aus-dem-Bauch-Sängerin mit einer großartigen Stimme, die kreativ mit den Songs umgeht. Und Davit ist für mich ein Phänomen: Wir suchen bei ihm immer den Schalter am Rücken, weil er so robotermäßig perfekt singt, dabei ganz entspannt auf der Bühne steht und der höflichste kleine Junge ist, den ich je kennengelernt habe. Es ist wirklich übermenschlich, was er hier macht", erklärte der Sänger kurz vor dem Finale.

Team Stefanie Kloß mit Kandidaten Lea und Lazaros im "The Voice Kids"-Finale 2019

Stefanie Kloß, Sängerin der Band Silbermond, war in diesem Jahr ebenfalls das erste Mal als Coach bei "The Voice Kids" zu sehen. Sie ging mit den Kandidaten Lea (14) und Lazaros (15) ins Rennen um den Titelgewinn.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser