13.05.2017, 16.30 Uhr

"Wilsberg: Russisches Roulette" als Wiederholung sehen: Detektiv Georg Wilsberg steckt in der Klemme

Privatdetektiv Georg Wilsberg meldet sich am Samstagabend wieder zum Einsatz. Dieses Mal sitzt der kauzige Ermittler selbst in der Klemme. So sehen Sie den ZDF-Krimi als Wiederholung.

Ekki (Oliver Korittke, l.), Georg Wilsberg (Leonard Lansink, M.) und Alex (Ina Paule Klink, r.) blicken skeptisch auf das Geschehen. Bild: ZDF/Thomas Kost

Bereits seit 1997 ermittelt Leonard Lansink nun schon als Privatdetektivs Georg Wilsberg in den Münster-Krimis des ZDF. Und auch sein aktueller Fall hat es in sich. Neben Steuerschulden plagen ihn noch ganz andere Probleme. Als er Zeuge eines Autounfalls wird, steht Wilsbergs Welt plötzlich Kopf. Kann er den Fall um Menschenhandel und Prostitution aufklären?

"Wilsberg: Russisches Roulette" am Samstag verpasst? Wiederholung gibt's in der ZDF-Mediathek

Sie haben "Wilsberg: Russisches Roulette" mit Leonard Lansink am Samstagabend verpasst oder wollen den packenden Krimi nochmal sehen? Kein Problem. In der ZDF-Mediathek stehen Ihnen zahlreiche TV-Produktionen kostenfrei als Video on Demand zur Verfügung. Dort können Sie sich ihre Lieblingsfilme und Serien unabhängig von Datum und Uhrzeit nochmals als Online-Wiederholung ansehen. Im Fernsehen wird der Film leider nicht nochmals ausgestrahlt.

TV-Vorschau: Darum geht's in "Wilsberg: Russisches Roulette" am 13.05.17

Wilsberg (Leonard Lansink) steckt in der Klemme: Neben seinen Steuerschulden wird er auch noch Zeuge eines tragischen Autounfalls, bei dem eine junge Anhalterin zu Tode kommt. Zu allem übel klettern aus dem Laderaum des verunglückten LKW's spärlich bekleidete russische Damen aus dem Wagen. Als diese dann plötzlich vor seine Tür stehen und um Hilfe bitten, spitzt sich seine Situation zu. Zudem taucht eine weitere Leiche in der Nähe des Unfallortes auf. Wilsberg ist sich sicher: ein Menschenhändlerring muss dahinter stecken. Doch während seiner Ermittlungen gerät Wilsberg selbst unter Verdacht...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser