Von news.de-Redakteur - 30.11.2015, 11.12 Uhr

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Ein heißer Schlager-Liebes-Kuss? Nicht bei der ARD

Knapp sechs Millionen TV-Zuschauer schalteten am Samstag die ARD-Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" ein, um einen Blick auf Helene Fischer und Florian Silbereisen zu werfen. Zu sehen bekamen sie allerdings NICHT alles.

Helene Fischer und Florian Silbereisen beim "Adventsfest der 100.000 Lichter". Bild: ARD/Spot on news

Was wollte uns die ARD denn da ersparen? Bei der vermeintlich besinnlichsten Vorweihnachtssendung im TV, dem "Adventsfest der 100.000 Lichter" begrüßte Moderator Florian Silbereisen neben zahlreichen anderen Gästen auch seine Freundin Helene Fischer ("Atemlos durch die Nacht"). Die 31-Jährige präsentierte in der Show gleich vier Songs aus ihrem neuen Weihnachtsalbum mit dem schlichten Titel "Weihnachten". Begrüßt wurde die Sängerin von ihrem Freund mit den Worten: "Hallo, mein Schatz, du schaust fantastisch aus. Jetzt bist du da, jetzt kann Weihnachten kommen."

Gerüchte über die Liebe von Helene Fischer und Florian Silbereisen gibt es immer wieder: Was zuletzt gemunkelt wurde, erfahren Sie in diesem MyVideo-Clip.

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Kein Kuss im ARD-TV

Und wenn Deutschlands-Vorzeigepaar schon einmal gemeinsam live vor der Kamera steht, schaut die Nation natürlich ganz genau hin - zu sehen gab es allerdings nicht wirklich etwas. Zu hören hingegen schon. Denn dass der gute Flori seiner Helene einen Schmatzer aufdrückte, sollte selbst der schwerhörigste ARD-Zuschauer mitbekommen haben.

Zu sehen gab es den öffentlichen Kuss hingegen nicht. Just im Bussi-Moment schwenkte die Kamera um und blendete einmal durch den Saal des Congress Centrum in Suhl. Äußerst passend. Ausgerechnet zum anstehenden Fest der Liebe verweigert die ARD den Zuschauern einen Moment der Herzenswärme zwischen Helene Fischer und Florian Silbereisen. Ein Kuss im TV schickt sich im Öffentlich-Rechtlichen offenbar in einer Samstagabendshow nicht.

Das plant Helene Fischer in der Zukunft

Auch wenn es den Kuss nicht zu sehen gab, eine vielsagende Antwort brachte Helene Fischer dann doch hervor. Als ihr Flori sie mit Zuschauerfragen konfrontierte und sie nach ihrem größten Wunsch für die Zukunft ausquetschte, antwortete die Schlager-Königin gekonnt und lächelnd: "Es gibt so viele Träume, ich lasse mich einfach darauf ein, was die Zukunft mir schenkt."

Florian Silbereisen und Helene Fischer: Auch dieser Kuss war nicht im TV zu sehen

Übrigens: Es war nicht das erste Mal, dass ein Kuss von Helene Fischer und Florian Silbereisen nicht im TV zu sehen war. Auch die Knutsch-Einlage bei "Das Herbstfest der Abenteuer" in der Messehalle in Chemnitz im Jahr 2011 wurde gekonnt ausgeblendet.

FOTOS: Helene Fischer Ihre heißesten Bilder

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/spot on news/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser