17.11.2017, 14.54 Uhr

WhatsApp Fehler: Gelöschte Nachrichten können DOCH noch gelesen werden

Sollte das so sein? Einem Technik-Blog zufolge können auch bereits zuvor wieder gelöschte WhatsApp-Nachrichten im Nachhinein noch gelesen werden. Genau das wollte WhatsApp eigentlich umgehen.

Können bereits gelöschte WhatsApp-Nachrichten doch noch gelesen werden? Bild: dpa

Der Messengerdienst WhatsApp erlaubt seit geraumer Zeit auch das Löschen bereits abgeschickter Mitteilungen. "Du hast die Möglichkeit, bestimmte Nachrichten, die du in einer Gruppe oder einem individuellen Chat gesendet hast, für alle Teilnehmer zu löschen", teilte das Unternehmen im Oktober seinen Nutzern mit. Dies sei "besonders nützlich", wenn man eine fehlerhafte Mitteilung gesendet oder sie an den oder die falschen Empfänger gerichtet habe.

Gelöschte Nachrichten können DOCH noch gelesen werden

Die Löschfunktion ist allerdings zeitlich begrenzt: "Du kannst Nachrichten nur bis zu sieben Minuten nach dem Senden für alle löschen." Erfolgreich gelöschte Mitteilungen seien in den Chats der Empfänger nicht mehr zu sehen. Stattdessen erscheine dort: "Diese Nachricht wurde gelöscht". Doch ist das nur die halbe Wahrheit? Wie auf dem spanischen Android-Blog "androidjefe.com" jetzt erläutert wird, sei es (unter Android 7) auch nach den berüchtigten sieben Minuten möglich, zumindest die ersten 100 Zeichen einer gelöschten WhatsApp-Nachricht zu lesen.

Möglich machen dies die Notification Logs (deutsch: Benachrichtigungsprotokoll). Eingesehen werden können diese .txt-Nachrichten zum Beispiel auf einem selbst eingerichteten Einstellungs-Widget auf dem Homescreen des Telefons oder mittels einer Notification History App aus dem Google Play Store.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser