Sie nennt ihn nur noch «Herr Neuer»: Zahlt Neuer seiner Ex Schweigegeld?

Mit Manuel Neuer und Kathrin Gilch ist eine weitere Weltmeister-Beziehung in die Brüche gegangen. Einem Medienbericht zufolge soll der Torwart-Titan seiner Ex-Freundin nun monatlich Geld für ihr Schweigen zahlen.

Kathrin Gilch hat sich erstmals zur Trennung von Manuel Neuer geäußert. Bild: dpa

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine Freundin Kathrin Gilch haben sich getrennt. Sein Manager bestätigte einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung. «Es stimmt. Manuel und Kathrin haben sich schon vor einigen Wochen getrennt», zitierte das Blatt Neuers Manager. Näheres wurde aber nicht bekannt: «Alles Weitere fällt in die Privatsphäre der beiden und wird nicht kommentiert», hieß es zu dem Vorfall.

Manuel Neuer und Kathrin Gilch: Trennung nach fünf Jahren Beziehung

Nach Informationen der Zeitung hatten sich Neuer und Gilch vor mehr als fünf Jahren im Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos kennengelernt. Bei seinen Spielen saß sie oft auf der Tribüne. So hatte sie den Torhüter im vergangenen Sommer auch zur Weltmeisterschaft nach Brasilien begleitet und nach dem gewonnenen Finale mit ihm gemeinsam gejubelt.

FOTOS: Cathy Fischer, Lena Gercke, Mandy Capristo Das Luxus-Leben der Spielerfrauen
zurück Weiter Sila Sahin, Ex-Freundin von BVB-Profi Ilkay Gündogan, lässt es sich am Pool gut gehen. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Instagram/diesilasahin) Kamera

Nun hat sich auch Kathrin Gilch erstmals zur Trennung von unserem WM-Helden geäußert - allerdings klingt ihr Statement äußerst distanziert.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser