Yvonne Willicks verrät Experten-Tricks: Frühjahrsputz! Mit diesen Tipps wird Ihr Zuhause im Handumdrehen frühlingsfrisch!

Schmutzige Fenster, schmierige Lampenschirme, staubige Regale. Es wird höchste Zeit für den Frühjahrsputz! TV-Moderatorin und Putz-Queen Yvonne Willicks verrät ihre geheimen Experten-Tricks für ein strahlend-sauberes Zuhause.

Tipps und Tricks rund zum Thema Frühjahrsputz hat Haushaltsprofi Yvonne Willicks für Sie. Bild: Africa Studio/Fotolia

Die Tage werden länger und heller - und decken auf, was wir den ganzen, dunklen Winter über verdrängt haben: Schmutzige Fenster, schmierige Fliesen, staubbedeckte Lampen und Regale. Es wird Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz - und wer hätte da bessere Reinmachtipps, als "Der große Haushalts-Check"-Moderatorin Yvonne Willicks (45)?!

Auf "bild.de" verrät die Moderatorin, welche zwölf Tricks ihr Zuhause im Frühling ruckzuck in eine saubere Oase verwandeln.

1. Spinnweben entfernen

Fixieren Sie mit Wäscheklammern einen feuchten Kopfkissenbezug, den Sie ganz einfach über die Borsten eines Besens stülpen. Mit dieser Eigenkonstruktion kommen Sie mühelos in alle Ecken des Raumes.

2. Sofas und Sessel entstauben

Breiten Sie ein feuchtes Bettlaken auf Ihren Polstermöbeln aus und klopfen Sie die Möbel dann mit einem Tennisschläger, einer Bratpfanne etc. kräftig ab. Aufgewirbelter Staub wird vom feuchten Laken angesaugt und festgehalten. Ein Spritzer Essig im Wasser soll sogar die Farbe auffrischen!

3. Entfetten

Verschmutzte Lampen, Lüster und Glühbirnen reinigt man am besten mit einer Mischung aus 4 EL Waschsoda, einem Spriter Spülmittel und zwei Liter Wasser.

4. Fenster reinigen

Stellen Sie einen Eimer mit klarem, lauwarmem Wasser bereit und einen mit Wasser, einem Schuss Spülmittel, Essig und Spiritus. Erst schäumen Sie die Scheiben mit dem Gemisch ein, dann nehmen Sie es mit klarem Wasser ab. Trocknen Sie die Scheiben anschließend mit einem Abzieher und einem Baumwolltuch oder einem Stück Leder.

5. Reinigungsmitteln Zeit einräumen

Multi-Reiniger und Haushaltsmittelchen sollte man nach dem Auftragen einwirken lassen, damit sie richtig wirken können. Erledigen Sie in der Zwischenzeit einfach schon ein paar andere Aufgaben.

6. Kalkränder entfernen

Legen Sie ein mit Zitronensäure getränktes Küchentuch um die Armaturen und lassen es einwirken. Spülen Sie die Stelle anschließend mit klarem Wasser ab.

7. Von oben nach unten

Arbeiten Sie Raum für Raum ab und gehen Sie erst Deckenlampen, dann Regale und Schränke an. Der Fußboden sollte als letztes dran kommen.

8. Zahnbürsten-Trick

Alte Zahnbürsten lassen sich prima in starke Helfer gegen hartnäckigen Schmutz umfunktionieren. Funktioniert am besten mit elektrischen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser