12.10.2019, 12.05 Uhr

Beerdigung von Karel Gott: Letzte Ehre für Sänger Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

Die Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Karel Gott laufen. Im Sophienpalais in Prag wurde die Schlager-Legende aufgebahrt. Im Interview erzählt Gotts beste Freundin Helena Vondráčková von ihrer letzten Begegnung mit dem 80-Jährigen.

Karel Gott starb mit 80 Jahren an Krebs. Bild: dpa

Tschechien trauert um den Schlagerstar Karel Gott. Mit einem Staatstrauertag und einem Gottesdienst im Prager Veitsdom nahm das Land am Samstag Abschied von einem nationalen Idol.Der Sänger von Hits wie "Lady Carneval", "Fang das Licht" und "Biene Maja" war am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

Beisetzung von Karel Gott: Tschechien nimmt Abschied von seiner Legende

Im großen Saal des Sophienpalais (Palac Zofin) hielten Soldaten am Freitag Ehrenwache am geschlossenen Sarg, der mit weißen Blumen bedeckt war. Ein großes Porträt in Schwarz-Weiß erinnerte an den 1939 in Pilsen (Plzen) geborenen Schlagersänger, im Hintergrund spielten seine Balladen. Fans, viele von ihnen in Tränen, gingen am Sarg vorbei und verbeugten sich.

Fans nehmen Abschied von Schlagerstar Karel Gott

Vor dem Palais bildeten sich kilometerlange Schlangen, die bis ans gegenüberliegende Moldau-Ufer reichten. Hunderte Fans waren bereits in der Nacht eingetroffen, um von ihrem Idol Abschied zu nehmen. "Wir haben das ganze Leben mit ihm verbracht", sagte ein älterer Mann aus dem böhmischen Pribram. Polizei und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Helfer des Roten Kreuzes teilten Kaffee an die Wartenden aus.

Bis zum Nachmittag defilierten mehr als 23.000 Menschen vorbei, um ihrem Idol die letzte Ehre zu erweisen. Die Veranstalter rechneten damit, dass die Zahl bis zum späten Abend noch auf rund 50.000 steigen dürfte.

Ein Sarg mit dem Leichnam von Karel Gott steht im Prager Sophienpalais kurz vor Beginn der öffentlichen Aufbahrung des Sängers, darüber hängt ein Porträt von ihm. Bild: dpa
Der Sarg mit dem Leichnam des Sängers Karel Gott ist im Prager Sophienpalais aufgebahrt, davor stehen Menschen, um Abschied zu nehmen. Bild: dpa
Kerzen, Blumen und handgeschriebene Botschaften stehen vor dem Wohnhaus von Karel Gott. Bild: dpa

Karel Gotts beste Freundin Helena Vondráčková über letztes Treffen

Mitgenommen vom plötzlichen Tod des 80-Jährigen war auch Gotts beste Freundin Helena Vondráčková, die sich nun erstmals im Interview mit der "Bild"-Zeitung zu dessen Tod und ihrem letzten Treffen äußerte. "Ich habe ihn vor einer Woche in seiner Villa besucht, um ihm Fotos für seine Autobiografie zu bringen, an der er mit seiner Frau schrieb", verrät die Sängerin im Interview mit den Boulevard-Blatt.

So schlecht ging es Karel Gott kurz vor seinem Tod

"Er war sehr schlank und wirkte müde. Die Krankheit konnte man ihm ansehen. Wenn er die Treppen nehmen wollte, musste er gestützt werden. Beim Mittagessen gab es für ihn Suppe, zu mehr reichte die Kraft nicht. Er konnte nicht mehr viel essen", erklärte die 72-Jährige weiter.

Zum Abschied haben sich die beiden schließlich umarmt. "Tschüss, sag tschüss, und grüß alle!", sollen Karel Gotts letzte Worte an sie gewesen sein.

Letzte Ehre für Sänger Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

Zum Requiem trafen seine Witwe Ivana, seine Kinder und Hunderte geladene Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft ein. Darunter waren Staatspräsident Milos Zeman, Regierungschef Andrej Babis, Fußball-Legende Antonin Panenka und Vaclav Havels Witwe Dagmar.

Karel Gott habe Millionen seiner Zuhörer mit Freude erfüllt, bei sich zu Hause und im Ausland, betonte der Prager Erzbischof Dominik Duka, der die Messe zelebrierte. "Wir wollen Gott für das Geschenk des Lebens danken, wie es das Geschenk des Meisters eines war", sagte der Kardinal. Karel Gott wird in Tschechien ehrfurchtsvoll Meister genannt. Die Öffentlichkeit konnte die Trauerfeierlichkeiten auf dem Vorplatz über Großbildschirme und live im Fernsehen verfolgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser