12.08.2019, 20.43 Uhr

Sylvia Leifheit privat: Wie lebt das Playboy-Covergirl außerhalb von "Promi Big Brother" 2019?

Sylvia Leifheit kennen viele aus TV-Serien wie "In aller Freundschaft" oder "GZSZ". Nachdem es in letzter Zeit wurde es etwas ruhig um sie wurde, zeigt sich die Schauspielerin zugleich im Playboy und bei "Promi Big Brother". Wie Sylvia Leifheit privat lebt, erfahren Sie hier.

Sylvia Leifheit ist sowohl privat wie auch beruflich eine vielseitige Person. Bild: picture alliance/Helmut Fohringer/APA/dpa

Das Leben von Sylvia Leifheit ist durch viele prägende Erfahrungen bestimmt. Angefangen beim Mauerfall über das Alleinleben als Abiturientin bis hin zur Unternehmensführung während laufender Dreharbeiten - all das hat die Künstlerin geprägt und zu der Person gemacht, die sie heute ist.

Sylvia Leifheit: Mit Anstrengung und ein wenig Glück zum Erfolg

Bereits 1990 trat die damals 15-jährige Sylvia Leifheit beim deutschen Model-Wettbewerb "Traummädchen von Deutschland" an und gewann diesen. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Models ließ sie es ruhig angehen. Sie reiste als Teil ihres Gewinns in die USA und lernte dort einige Prominente kennen, die ihre Erfahrungen aus dem Show-Geschäft mit ihr teilten. Mit dem Modelvertrag für den Sieg beim Wettbewerb und ihren Erfahrungen aus den USA in der Tasche kehrte Sylvia Leifheit nach Deutschland zurück.

Auf einer Party wurde sie von der Schauspiel-Agentin Wiebke Reed entdeckt und bald darauf für ihre erste Rolle in der Serie "Sterne des Südens" gecastet. Dort spielte Sylvia Leifheit in einer Hauptrolle die Animationsschülerin Katja. Ab diesem Zeitpunkt verschrieb sie sich vollständig der Schauspielkunst. Viel Unterricht und Stimmbildung bestimmten ihr Leben. Immer wieder Zusagen und Absagen für verschiedene Rollen ermöglichten es ihr doch, ein breites Spektrum an Rollen abzudecken.

Sylvia Leifheit ein TV-Serien-Tausendsassa

Nach ihrer Rolle in "Sterne des Südens" hatte Sylvia Leifheit viele größere und kleinere Rollen. Darunter eine Rolle als Pflegeschwester im TV-Krankenhaus "St. Angela" und Gastauftritte in den Serien "Rosamunde Pilcher", "Der Bulle von Tölz" oder "Die Rosenheim-Cops", "In aller Freundschaft" aber auch vielen anderen. Deutschlandweite Bekanntheit erlangte sie mit der Doppelrolle der Ministerehefrau und der Stripperin in der Serie "Die rote Meile".

Mit ihren vielfältigen schauspielerischen Talente musste Sylvia Leifheit jedoch ständig gegenlenken, nicht in eine Schublade gesteckt zu werden. Vielleicht auch deswegen hatte sie immer wieder Gastrollen in verschiedenen Serien, wo sie die unterschiedlichsten Charaktere verkörpern konnte. Für viele Schauspieler endete jeder Fortschritt in der Karriere, nachdem sie nur noch als "die Zicke" oder "der Chef" gecastet wurden.

Private Unterstützung von Ehemann Gabriel und ihrer Familie

Schon bevor sie 2008 den österreichischen Schauspieler und Regisseur Gabriel Barylli heiratete, erfuhr sie durch ihre Familie viel Unterstützung. Ihre Schwester Doreen stieg mit in die 1997 von Sylvia gegründete internationale Model-Agentur "Most Wanted Models" ein. So konnte Sylvia Leifheit gleichzeitig die Agentur leiten und an Filmen arbeiten. Kinder sind aus der Ehe von Sylvia Leifheit und Gabriel Barylli, der zuvor bereits vier Mal verheiratet war, bislang nicht hervorgegangen.

Ihre bisher letzte Filmrolle hatte sie in dem Film "Barylli's Baked Beans", in dem ihr Ehemann Regie führte und das Drehbuch geschrieben hat. Danach spielte sie 2018 noch einmal in einer Gastrolle in der Serie "Die Rosenheim-Cops". Danach war es ruhig um die Schauspielerin geworden, die bis dahin auch schon mehrere Bücher veröffentlicht hat.

Das macht Sylvia Leifheit heute - "Promi Big Brother" und Playboy-Visite

In der 7. Staffel von "Promi Big Brother" ist sie im August täglich bei Sat.1 zu sehen. Zudem war Sylvia Leifheit leicht bekleidet im September-"Playboy" 2019 zu sehen. Im Juli 2019 hat sie sich auf Facebook und im Fernsehen kritisch über Ärzte und den Umgang mit Patientenverfügungen geäußert.

Sie können den Facebook-Beitrag von Sylvia Leifheit nicht sehen, dann klicken Sie hier.

luj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser