23.06.2019, 07.37 Uhr

DJ Philippe Zdar ist tot: Schockierender Unfall! Star-DJ (52) stürzt aus Fenster in den Tod

Der französische Star-DJ Philippe Zdar ist tot. Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi hieß, stürzte offenbar aus dem Fenster eines Hochhauses. Er wurde nur 52 Jahre alt!

Die Musikwelt trauert um dem französischen Star-DJ Philippe Zdar. Bild: dpa

Schon wieder traurige Nachrichten aus der Musikwelt: Der französische Star-DJ Philippe Zdar ist tot. Das bestätigte der Agent des Künstlers. Berichten zufolge kam der Musiker, dessen bürgerlicher Name Philippe Cerboneschi war, bei einem tragischen Unfall ums Leben. Er wurde 52 Jahre alt.

DJ Philippe Zdar ist tot: Star-DJ Philippe Cerboneschi stirbt nach Fenstersturz

Wie unter anderem der britische "Mirror" berichtet, soll der Star-DJ aus einem Fenster eines hohen Gebäudes in Paris gestürzt sein. Weitere Details zum tragischen Tod von Philippe Cerboneschi sind aktuell nicht bekannt. Schnell kamen Berichte über einen möglichen Selbstmord oder eine wilde Partynacht auf. Bestätigt wurden derartige Spekulationen jedoch nicht. Für die Musikwelt ist sein Tod ein tragischer Verlust. Der französische DJ war Teil des erfolgreichen Duos Cassius.

Tragisches Unfall-Drama! Cassius-Mitglied verstorben

Seit den 1990er Jahren gehörten er und sein Kollege Hubert Blanc-Francard alias Boom Bass zu den angesagtesten Künstlern der Elektro-Szene. Sie arbeiteten unter anderem mit Superstars wie Pharrell Williams (46), Rapper Mike D, Cat Power und den Beastie Boys zusammen. Zudem war Zdar Besitzer des Motorbass-Studios in Paris, in dem er mit Künstlerin wie Kanye West und Rapture arbeitete.

Fans trauern um DJ Philippe Zdar

Besonders tragisch: Am kommenden Freitag (21.06.19) wollteDJ Philippe Zdar sein neues Album "Dreems" veröffentlichen. Auf dem Instagram-Account des Künstlers finden sich bereits zahlreiche traurige Nachrichten seiner Fans."Wieder ein großartiger Künstler, der uns verlassen hat", "Wie konnte das passieren", "RIP legend." oder "Das ist so traurig. Mein Beileid an seine Familie und Freunde", schreiben seine Fans neben seinem aktuellen Instagram-Post.

Französischer Star-DJ Zdar gestorben - Management spricht von Unfalltod

Der französische Star-DJ und Produzent Philippe Zdar ist tot. Der Musiker des French-House-Duos Cassius - mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi - sei tödlich verunglückt, bestätigte sein Management am Donnerstag. "In der vergangenen Nacht hat die Musikindustrie ein Genie verloren", hieß es weiter in der Mitteilung. Auch die französische Gesellschaft für Autorenrechte sprach von einem tragischen Unfall am Mittwoch.

An diesem Freitag (21. Juni) erscheint das neue Album "Dreems" von Cassius, dem 1990 gegründeten Projekt von Zdar mit dem Musiker Hubert Blanc-Francard alias Boombass. Der nun mit 50 Jahren gestorbene Studiotüftler hatte in seiner Karriere unter anderem mit den Beastie Boys, Kanye West, Cat Power und Pharrell Williams zusammengearbeitet.

Auf Alben wie "1999" (1999), "Au rêve" (2002) und "15 Again" (2006) orientierten sich Cassius an Hip-Hop, House und Funk. Für die französische Popband Phoenix mischte Zdar das mit einem Grammy ausgezeichnete Album "Wolfgang Amadeus Phoenix" (2009) ab. Zuletzt half er der britischen Elektropop-Band Hot Chip bei ihrem ebenfalls an diesem Freitag erscheinenden Album "A Bath Full Of Ecstasy".

Andere Musiker drückten am Donnerstag ihr Beileid aus. "Philippe Zdar war so eine große Inspiration", schrieb der US-Songwriter Rostam Batmanglij, früher bei Vampire Weekend, auf Twitter. Zdar sei eine "visionäre und tektonische Kraft" gewesen, die die moderne Dance-Musik geformt habe, schrieb US-Djane The Black Madonna ebenfalls auf Twitter.

Lesen Sie auch: Kaltblütig erschossen! Star-DJ (26) auf offener Straße ermordet

sba/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser