31.12.2018, 17.42 Uhr

Chris Burrous tot: KTLA 5 News Nachrichtensprecher (43) tot in Billighotel gefunden

Der bekannte US-Nachrichtensprecher Chris Burrous ist tot. Der 43-Jährige wurde leblos in einem Hotelzimmer in Glendale nahe Los Angeles gefunden. Über die genaue Todesursache kann aktuell nur spekuliert werden.

Der bekannte US-Nachrichtensprecher Chris Burrous ist tot. Bild: dpa

Unter mysteriösen Umständen ist der gerade einmal 43 Jahre alte NachrichtensprecherChris Burrous gestorben. Das bekannte TV-Gesicht von KTLA 5 News wurde laut einem Bericht der "New York Post" tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Einem Billighotel der Kette "Days Inn"nördlich von Los Angeles in Glendale.

TV-Sprecher Chris Burrous tot in Billighotel nahe Los Angeles gefunden

Laut "New York Post" waren die Feuerwehr und die Polizei wegen eines "medizinischen Notfalls" in das Hotel gerufen worden. Ein Anrufer hatte den Notruf gewählt. Nach der Ankunft wurdeChris Burrous schließlich leblos in seinem Zimmer entdeckt. Ein männlicher Begleiter hatte bereits erste Hilfe geleistet.Der 43-Jährige wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte allerdings nur noch seinen Tod feststellen konnten.

"Unsere Beamten haben ihn sofort erkannt – denn jeder hier kennt Chris", sagte ein Polizeisprecher gegenüber der "New York Post". Der 43-Jährige moderierte jedes Wochenende die Morgenshow beim SenderKTLA 5 News.

Chris Burrous ist tot - Todesursache Überdosis?

Zur genauen Todesursache wurden bisher keine Angaben gemacht. Laut der männlichen Begleitperson habe eine Überdosis dazu geführt, dass der TV-Spreche bewusstlos geworden sein.

Chris Burrous ist tot: Kollegen geschockt über Tod des TV-Sprechers

Freunde und Kollegen äußerten sich bestürzt zum Tod vonKTLA 5 News Chris Burrous.KTLA-Boss Don Corsini erklärte: "Wir werden ihn als großartigen Journalisten und Freund für viele Kollegen in Erinnerung behalten. Er wird uns bei KTLA fehlen."

Burrous hinterlässt eine Ehefrau und eine neun Jahre alte Tochter.

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind 2018 gestorben
zurück Weiter Stefanie Tücking, Moderatorin (01.04.1962 - 01.12.2018) (Foto) Foto: dpa/Jens Kalaene Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser