Katja Krasavice und Faye Montana: Geht das zu weit? Mrs. Bitch dreht Video mit Promi-Tochter (15)

Als Erotik-Sternchen versexte Katja Krasavice zuletzt die Fernsehzuschauer und Kandidaten bei "Promi Big Brother". Jetzt dreht die selbsternannte Mrs. Bitch fragwürdige Videos mit einer 15-jährigen Promi-Tochter.  

Katja Krasavice nennt sich selbst Mrs. Bitch. Bild: dpa

Sie versexte die TV-Nation bei "Promi Big Brother" 2018, über ihren Badespaß im TV-Knast diskutierten nicht nur die Fernsehzuschauer leidenschaftlich. Auch zahlreiche Promis meldeten sich nach Katja Krasavices Sex-Spielchen zu Wort. Zur Erinnerung: Vor laufender Kamera konnte die selbsternannte Mrs. Bitch (und oft als Porno-Katja bezeichnete) nicht an sich halten und befriedigte sich gleich zweimal selbst - einmal mithilfe des Duschkopfes in der Badewanne. Und ganz Deutschland schaute zu.

Katja Krasavice versext "Promi Big Brother" und YouTube

Auch beim Video-Netzwerk YouTube sorgt Katja Krasavice für reichlich Wirbel. Knapp 1,2 Millionen Abonnenten folgen ihr dort, klicken ihre Videos, die so eindeutig zweideutige Titel tragen wie "Mit diesen Promi Big Brother Kandidaten würde ich...", "KRASS! S*X an diesen HEFTIGEN Orten" und "SO OFT MACH ICH'S MIR". Katja Krasavice beherrscht das Spiel des Anheizens perfekt. Sie weiß, wie viel Haut sie zeigen kann, muss oder darf.

Katja Krasavice und Faye Montana mit gemeinsamen YouTube-Videos

Doch jetzt macht eine Kooperation nicht nur ihre Fans stutzig. Dennvon der Erotik-YouTuberin gibt es im Netz plötzlich zwei Videos zu sehen, in denen sie mit Internet-Star Faye Montana(über 320.000 Abonnenten) gemeinsame Sache macht. Die Tochter von SchauspielerinAnne-Sophie Briest gilt mit ihren 15 Jahren als jüngster YouTube-Star, widmet sich auf ihrem Account dem üblichen Teenie-Wahnsinn. Ihre Videos enthalten Themen wie Schmink-Tipps, Schul-Probleme, Lernroutine und diverse Netz-Challenges.

Katja Krasavice und Faye Montana spielen"SCHLUCKEN oder SPUCKEN"

Doch jetzt gibt es auf dem Account von Erotik-Katja ein gemeinsames Video mit Faye Montana zu sehen, das den Titel "SCHLUCKEN oder SPUCKEN" trägt. Gleich wenn es sich letztlich dabei nur um einen harmlosen Getränke-Test handelt, ist alleine der Titel der Challenge fragwürdig. Die unterschwellige Provokation lässt sich wohl kaum abstreiten. Muss eine 15-Jährige in Videos mit solchen Titeln zu sehen sein? Wie weit ist es da mit der Vorbildfunktion für die eigenen User her?

Faye Montana und Katja Krasavice singen"Ich weiß, du willst Sex, Babe"

Das zweite Video, das Katja Krasavice und Faye Montana produziert haben, trägt den harmlosen Titel "Music Challenge". Über die Werbung dafür darf man sich zumindest wundern: "Schaut unbedingt auch auf Fayes Kanal vorbei. Da haben wir auch ein geiles Video gedreht", schreibt Katja Krasavice. Die Wortwahl ist sicherlich ganz genau so gewollt. Als Teil der Challenge ertönt dabei unter anderem der aktuelle Song von Mrs. Bitch mit dem Titel "Sextape".

Warum die 15-jährige Faye und die Erotik-YouTuberin gemeinsam in einem Bett sitzend die Zeilen: "Ich weiß, du willst Sex, Babe" singen müssen, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Ein ungutes Gefühl bleibt da mindestens zurück. Hier und hier gibt es die Videos zu sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser