Mesut Özils Rücktritt im News-Ticker

Özil giftet gegen Grindel - DFB verurteilt Rassismus-Vorwürfe

Mesut Özil tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Der Weltmeister zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um die Erdogan-Fotos. Er holt zum Rundumschlag aus und attackiert DFB-Chef Grindel scharf. 

mehr »

DSDS-Kandidaten 2018: Sie sind die Top-10-Teilnehmer von "Deutschland sucht den Superstar"

Bei DSDS 2018 wird es langsam ernst: Nur noch zehn Kandidaten sind im Rennen um den Sieg dabei. Wir stellen Ihnen die verbliebenen Teilnehmer genauer vor.

Bei DSDS 2018 kämpfen aktuell noch zehn Kandidaten um den Sieg. Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Bereits zum 15. Mal suchen Dieter Bohlen und Co. bei RTL nach Deutschlands nächstem Superstar. Inzwischen hat sich das Teilnehmerfeld merklich ausgedünnt: Nur zehn Kandidaten kämpfen aktuell noch um den Sieg. Doch wer sind die Teilnehmer eigentlich? Wir verraten es Ihnen.

DSDS 2018: Die Top-10-Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" im Überblick

Für die verbliebenen DSDS-Kandidaten wird es langsam ernst: Bis zum Finale der diesjährigen Staffel bleibt nur noch wenig Zeit, um die Jury und die Zuschauer von den eigenen Gesangsqualitäten zu überzeugen. Nach Casting, Deutschland- und Auslands-Recall ist das Teilnehmerfeld auf zehn angehende Superstars zusammengeschrumpft. Wir stellen Ihnen die restlichen Kandidaten vor.

Emilija Mihailova versext DSDS

"Sex sells", so das Credo von DSDS-Kandidatin Emilija Mihailova. Die 29-jährige Dentalassistentin vom Bodensee geizte schon im Casting nicht mit ihren Reizen und konnte damit vor allem Dieter Bohlen begeistern. Mittlerweile hat sich Emilija Mihailova sogar für den Playboy ausgezogen und konnte im Laufe der aktuellen Staffel auch mit ihrer Stimme punkten. Laut eigener Aussage singt die gebürtige Schweizerin mit mazedonischen Wurzeln bereits seit ihrem siebten Lebensjahr, doch erst ihre Schwester konnte sie zur Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" überreden. In ihrer Freizeit interessiert sie sich neben Mode und Shopping für kreatives Backen und liest gern Horrorromane.

Giulio Arancio: Der DSDS-Kandidat mit dem "Monstersound"

Giulio Arancio wurde am 28. Oktober 2018 in Köln geboren und hat bereits Fernseherfahrung sammeln können: 2015 nahm er bei "The Biggest Loser" teil und hat seitdem 70 Kilo abgespeckt. Dadurch lernte er auch seine Freundin Nicole kennen, die ein Jahr zuvor an der Sendung teilgenommen hat. Bei der DSDS-Jury hat er bereits jetzt einen bleibenden Eindruck hinterlassen, selbst Dieter Bohlen bescheinigte ihm beim Recall einen "Monstersound". Neben dem Singen ist Giulio Arancio darüber hinaus begeisterter Discofox-Tänzer.

Isa Martíno liebt Musik und schöne Frauen

Der Latinomusiker Isa Martíno wurde am 2. Juni 1987 in Deggendorf geboren und wohnt mittlerweile in Niederbayern. Laut eigener Aussage liebt er nur zwei Dinge: Frauen und Musik. Erste Erfahrungen sammelte er bereits in seiner Jugend, als er sich mit seiner Gitarre als Straßenmusiker versuchte. Inzwischen hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Im Jury-Casting überzeugte er mit dem Song "Despacito" sogar Dieter Bohlen. Isa Martíno ist aktuell Single.

Janina El Arguioui hat "Druck in der Stimme"

Die am 21. Mai 1987 in Neuss geborene Janina El Arguioui hat einen ungewöhnlichen Beruf, denn sie veranstaltet mit ihrer Event-Agentur "Fräulein Lieblich Kinderevents" Kindergeburtstage. Nachdem sie bereits im Alter von neun Jahren Gesangsunterricht erhielt, bekam sie ein Jahr später ihre erste Musical-Rolle an der städtischen Musikschule und sang unter anderem auf Hochzeiten. In den letzten Jahren blieb laut eigener Aussage jedoch nicht viel Zeit für Musik. Doch ihr Freund Christian, mit dem sie zusammen in Kaarst wohnt, ermutigte sie zur Teilnahme bei DSDS. Und zumindest Bohlen bescheinigte ihr im Casting bereits "jede Menge Druck in der Stimme".

Lukas Otte: Der singende Pfadfinder aus Koblenz

Der singende Pfadfinder Lukas wurde am 5. November 1997 ihn Lahnstein geboren und sang schon in seiner Kindheit im Chor. Mittlerweile hat er sich zudem als Schlagersänger einen Namen gemacht, obwohl er sich selbst eher im Bereich der deutschsprachigen Pop-Balladen sieht. Momentan studiert er in Koblenz Pädagogik. Sollte es mit der Musikkarriere nichts werden, möchte er später beim Jugendamt arbeiten.

Marie Wiegener ist das Nesthäkchen bei DSDS 2018

Mit gerade einmal 16 Jahren ist Marie Wegener die jüngste der verbliebenen zehn Kandidaten. Die am 6. Juli 2001 in Duisburg geborene Schülerin singt seit ihrem zehnten Lebensjahr und nimmt mittlerweile Klavierstunden, Gesangs- und Tanzunterricht. Vor allem ihre Mutter unterstützt sie bei ihrem großen Traum, eine erfolgreiche Sängerin zu werden. Die Jury war von dem Jungtalent bereits im Casting begeistert: "Du hast für 16 Jahre eine brillante Stimme", so Bohlen damals.

Mario Turtak: Vollblut-Musiker mit Durchhaltevermögen

Auch Mario Turtak bringt bei "Deutschland sucht den Superstar" erste Erfahrungen als Musiker mit. Der am 9. September 1992 in Stuttgart geborene Sänger hat bereits mehrere YouTube-Kanäle gegründet und arbeitet als Musikproduzent für verschiedene Künstler. Obwohl er bereits eine Maxi-Single veröffentlicht hat, blieb der große Durchbruch bislang aus. Nun soll DSDS sein Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere werden. Mario Turtak ist bereits seit fünf Jahren mit seiner Frau Silvia verheiratet, die er bei einem Auftritt in der Slowakei kennenlernte. Beide haben eine zweijährige Tochter.

Wird Mia Gucek die neue Beatrice Egli?

Mia Gucek hat laut eigenen Angaben bereits gesungen, bevor sie überhaupt sprechen konnte. Bei DSDS 2018 will die am 25. Februar geborene Slowenin jetzt endlich zum Star werden. Nachdem sie in Slowenien Kunst studiert hat, lebt sie seit Ende 2016 in Deutschland und verdingt sich zwischendurch als Kellnerin. Musikalisch hat es ihr besonders der deutsche Schlager angetan. Und wer weiß: Vielleicht wird Mia die neue Beatrice Egli, denn auch die Schweizer Schlagersängerin wurde erst durch DSDS so richtig berühmt.

Michael Rauscher verdankt den "Blues Brothers" alles

Michael Rauscher erlebte seine musikalische Erweckung laut eigenen Angaben bereits im Alter von drei Jahren. Damals sah er den Film "Blues Brothers" im Fernsehen und war vom Sound der Combo um John Belushi und Dan Aykroyd so begeistert, dass er selbst Musiker werden wollte. Momentan arbeitet der am 29. September 1997 geborene DSDS-Kandidat als Fliesenleger im Betrieb seines Vaters. Mit "Deutschland sucht den Superstar" möchte er jetzt endlich ein erfolgreicher Musiker werden.

Michel Truog: Der musikalische Tausendsassa aus der Schweiz

Der Schweizer Michel Truog hat in seinem Leben schon so einiges ausprobiert. Nachdem er seine Ausbildung zum Kleinkindererzieher abgebrochen hatte, schlug er sich mit zahlreichen Nebenjobs durchs Leben, inzwischen ist er Maurer-Azubi. Doch der am 11. Januar 1992 in Ruschein geborene Sänger möchte viel lieber Musiker werden. In seiner Jugend entdeckte er seine Vorliebe für Breakdance und nahm an zahlreichen Wettkämpfen teil. Mit der Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar" ging für ihn ein Kindheitstraum in Erfüllung.

FOTOS: "Deutschland sucht den Superstar" Das sind die Top 10 bei DSDS 2018
zurück Weiter "DSDS": Das sind die Top 10 (Foto) Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser