Von news.de-Redakteur - 24.03.2018, 07.46 Uhr

Heidi Klum: Fatale Fehltritte! DIESE Fails wird sie nicht vergessen

Wer in der Öffentlichkeit steht, dem fliegt bisweilen ein deftiger Shitstorm um die Ohren. So auch bei Topmodel-Mama Heidi Klum. Die leistete sich schon mehr als einen (vermeintlich) peinlichen Fehltritt.

Mit einem Shitstorm kennt sich Heidi Klum bestens aus. Bild: dpa

Sie ist unser heißester Export-Schlager seit Volkswagen, Bratwurst und Franz Beckenbauer: Heidi Klum hat es aus Bergisch-Gladbach über den großen Teich geschafft und das vollbracht, wovon andere Promi-Ladys hierzulande nur träumen können. Es ist unbestritten: Heidi Klum legt seit über 20 Jahren eine echte Bilderbuch-Karriere hin. Ob als Model für Victoria's Secret, Moderatorin für "Germany's next Topmodel", Jurorin bei "America's Got Talent" und "Project Runway", Werbeikone für Burger, Fruchtgummi und Make-up oder als Designerin ihrer Unterwäsche-Kollektion.

Heidi Klum: So peinlich ist sie wirklich

Was Heidi Klum anfasst, vergoldet sie für gewöhnlich. Doch seien sie versichert: Heidi Klum braucht ein dickes Fell. Vor allem denn, wenn sie sich wieder einmal in ein riesiges Fettnäpfchen bei Instagram, Facebook und Co. gestöckelt ist. In der "news.de"-Reihe "Fatale Fehltritte" blicken wir noch einmal auf die größten Ausrutscher der Promis zurück. Erinnern Sie sich an DIESE Peinlichkeiten?

Heidi Klum nackt nach Scheidung von Seal

Im Jahr 2012, kurz nach Heidis Trennung von Sänger Seal tobte das Netz. Die GNTM-Chefin fiel gleich mehrfach aus ihrer Rolle, zeigte sich immer offenherziger. Nach den Nacktbildern für das "Allure"-Magazin, den freizügigen Bildern für einen Kosmetik-Konzern tanzte sie schließlich für Fotograf Rankin an der Stange. Bei ihren Fans kam das gar nicht gut an. Die forderten einen Stopp des vermeintlichen Nackt-Dauerzustands. Dabei konnte sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.

Heidi Klum und das Toyboy-Problem

Als Heidi Klum vor vier Jahren das erste Mal knutschend mit ihrem mittlerweile Ex-Freund Vito Schnabel gesehen wurde, war die Aufregung nicht weniger groß. Im Strandurlaub wurde unserem Lieblingsmodel mit dem 13 Jahre jüngeren Schnabel aufgelauert - Heidi nahezu unbekleidet. Die Reaktionen war ungeheuerlich, fiese Beschimpfungen folgten.Der Tenor der Kommentare war überwiegend identisch: Eine Mutter von vier Kindern kann sich so nicht verhalten. "Ich finde sie echt schlimm. Man muss mal an die Kids denken. Jede normale Frau würde man Schlampe nennen...", lautet einer der Kommentare damals.

Heidi Klum schockt mit Körperbehaarung

Man kann es den Leuten eben nicht recht machen. Auf der anderen Seite reicht bei Heidi Klum auch die kleinste Nichtigkeit, um einen Tsunami der Empörung auszulösen. Bestes Beispiel: Als die Model-Mama ein Strandbild mit ihren Followern teilt, echauffieren die sich über ihre Beinbehaarung. Drama ist eben, was man selbst daraus macht...

am

VIDEO: Heidi tanzt mit Mel B und reißt ihre Bluse auf
Video: spot on news

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser