10.01.2018, 12.27 Uhr

Kate Middleton: Tragischer Unfall! Zusammenbruch neben Prinz William

Dramatische Szenen kurz nach dem Gottesdienst in Sandringham: Ein Mann kollabiert wenige Meter neben Prinz William und Herzogin Kate. Retter eilen herbei, um dem Unbekannten zu helfen.

Kurz nach dem Gottesdienst kam es in Sandringham zu einem Unfallschock. Bild: dpa

Wenn das royale Traumpaar Kate Middleton und Prinz William erwartet wird, dann stehen die Briten Schlange. Am gestrigen Sonntag war Herzogin Kate im britischen Sandringham zu Gast, um an einem Gottesdienst in der St. Mary-Kirche teilzunehmen. Begleitet wurde sie nicht nur von ihrem Ehemann, sondern auch von dessen Großvater Prinz Philip.

Kate Middleton und Prinz William erleben Unfallschock

Doch bedauerlicherweise kam es im Laufe des Vormittags zu einem dramatischen Zwischenfall. Prinz William, Herzogin Kate und die anderen anwesenden Royals befanden sich gerade auf dem Rückweg, als ein Zuschauer in der Menge kollabierte. Polizeibeamte, die zum Schutz der Royals anwesend waren, eilten sofort herbei, um dem Unbekannten zu helfen.

Royal-Fan kollabiert nach Gottesdienst in Sandringham

Wie der "Mirror" berichtet, soll der etwa 50-Jährige die ganze Zeit bei Bewusstsein gewesen sein, als er versorgt wurde. Ersthelfer wickelten ihn in wärmende Decken, bis er schließlich von Sanitätern behandelt wurde. Der Mann soll sich zu keinem Zeitpunkt in ernster Gefahr befunden haben.

Vor dem Gottesdienst zeigten sich Prinz Philip, Prinz William und die schwangere Herzogin Kate in bester Laune. Bild: dpa

Neben Kate Middleton, Prinz Philip und Prinz William waren auch Pippa Middleton und Ehemann James Matthews anwesend.

Wo waren Prinz Harry und Meghan Markle?

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle suchte man hingegen vergeblich. Bei den Turteltauben sollen sich bereits erste Beziehungsprobleme andeuten, das behauptet zumindest die Klatschpresse. Denn Camilla Parker Bowles soll nur so vor Wut schäumen, weil es der Schauspielerin so leicht gefallen ist, die Royals und die Briten um den Finger zu wickeln und für sich zu gewinnen. Na wenn das mal nicht noch Probleme gibt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser