Heidi Klum: Hungert sie sich nach der Trennung von Vito Schnabel zu dünn?

Während sich Vito Schnabel am Strand von Miami Beach mit einem Model amüsiert, wirkt Heidi Klum mit jedem Tag dünner und kränker. Sitzt ihr die Trennung etwa auch zwei Monate danach noch so tief in den Knochen?

Bei den "American Music Awards" wurden erstmals Stimmen laut, die Heidi Klum als zu dünn empfanden. Bild: dpa

Heidi Klum scheint an der Trennung von Vito Schnabel heftiger zu knabbern zu haben als bisher angenommen. Der Kunsthändler flirtet in Miami bereits mit dem nächsten Model und Heidi macht stattdessen Schlagzeilen über ihre kränkliche Erscheinung.

Heidi Klum zu dünn? Fans schlagen Mager-Alarm

Natürlich steht Heidi Klum als Model mit ihrer Figur immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit, schließlich verdient sie mit ihrem Körper ihr Geld. Doch in letzter Zeit werden immer mehr Stimmen laut,die die 44-Jährige für zu mager halten. Ist die Trennung von Vito Schnabel schuld? Auslöser waren die Aufnahmen der Vierfach-Mama von den "American Music Awards", bei den sie hochprofessionell und immer lächelnd in einem rückenfreien Kleid auftauchte.

Heidi Klum zeigt sich nach Trennung von Vito Schnabel fröhlich auf Instagram

Vielleicht um ihre Kritiker zu beruhigen, postete die Powerfrau jetzt allerdings ein Video auf Instagram, indem man sie in einem luftigen Sommerkleid mit tiefem Dekolleté sieht. Fröhlich springt sie durch die Aufnahme, während im Hintergrund Musik trällert. Es scheint, als wolle sie allen sagen: Mir geht es gut! Doch wer genau auf den Text achtet, merkt, dass sie wohl noch nicht ganz über das Beziehungs-Aus hinweg ist. Hier heiß es nämlich: "Großes Drama wegen irgendso'ner Hose und ihrem Arsch. Du kannst mir nicht mehr vertrauen, willst nicht reden, ... Und dein Bruder hätte dich von Anfang an vor mir gewarnt,... ich tu' dir nicht gut, denn ich bin nie für dich da, wenn du's brauchst."

Scheinbar geht es der Model-Mama doch noch nicht ganz so gut. Doch das ist nach dem Ende einer dreijährigen Beziehung ja auch nicht verwunderlich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser