18.10.2017, 14.46 Uhr

David Friedrich und Jessica Paszka: Egoistische Jessica - Darum hat sich das "Bachelorette"-Paar wirklich getrennt

Jessica Paszka und David Friedrich waren zu kurz zusammen, um sie als Traumpaar zu titulieren. Ihre Trennung schlägt dennoch hohe Wellen, vor allem, weil sie sich über die Gründe ausschweigen. Doch nun bringt Johannes Haller Aufklärung.

David Friedrich gewann in der RTL-Show "Die Bachelorette" Jessica Paszkas Herz. Bild: dpa

Schluss, aus, vorbei:"Die Bachelorette" Jessica Paszka (27) und ihr Auserwählter David Friedrich (27) sind kein Paar mehr. Der Schlagzeuger der Band Eskimo Callboy bestätigte die Trennung in seinen Instagram Stories. "Ihr seid die Ersten, die es erfahren sollen, da ihr von Anfang an dabei wart und der direkte Weg immer der Beste ist! Jessi und ich gehen getrennte Wege", schrieb David Friedrich Ende September auf Instagram. Angabe von Gründen? Fehlanzeige!

David Friedrich und Jessica Paszka: Wilde Gerüchte zur Trennung

Seitdem ranken sich immer mehr Gerüchte um das Beziehungs-Aus. Doch weder Paszka noch Friedrich wollen sich bislang dazu äußern. Nun aber meldet sich einer zu Wort, der es wissen muss. Johannes Haller, der gemeinsam mit David Friedrich im "Bachelorette"-Finale stand und immer noch Kontakt zu seinem früheren Mitkonkurrenten hat, spricht im "Gala"-Interview über das Liebes-Aus.

Johannes Haller: "David hat das alles sehr belastet"

Und der scheint eher bei Paszka die Schuld für das Beziehungs-Aus zusehen. Der "Gala" sagt Haller: "David hat sich bemüht, die Beziehung aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Er wollte sich öfter treffen und bei Jessica vorbeikommen, aber sie hatte keine Zeit. Sie war viel unterwegs, vielleicht sogar mehr als David mit seiner Band. Außerdem hatten beide unterschiedliche Ansichten im Alltag. Der öffentliche Druck hat alles noch schlimmer gemacht. David hat das alles sehr belastet."

Keine Zeit für David Friedrich - Hatte Jessica Paszka nur die Karriere im Sinn?

Überhaupt soll Paszka eher ihr Image als ihren Freund im Kopf gehabt haben. "Offiziell ging die Trennung von David aus. Er hatte anscheinend keine andere Wahl, da sich Jessia bestimmt nicht öffentlich getrennt hätte, um ihr Image zu bewahren. Sie ist die Person, die gerne im Rampenlicht steht und daraus auch kein Geheimnis macht. David hat sie zu ihren Auftritten am Anfang begleitet, wie man sehen konnte. Er hat sie immer unterstützt. Von ihrer Seite aus kam aber keine Unterstützung für David und seinen Beruf."

Hat Jessica Paszka es mit der Treue nicht so genau genommen?

Und auch zum Thema Fremdgehen hat Haller eine Meinung: "David ist es in einer Beziehung wichtig, mit offenen Karten zu spielen und das hat er auch gegenüber Jessica getan. Das kann man umgekehrt von ihr nicht behaupten." Oha. Klingt ganz so, als könnte Jessica Paszka von ihren einstigen Verehrern nicht mehr viel Gegenliebe erwarten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser