Yasmina Filali: Das hält die Schauspielerin vom grassierenden Schönheitswahn

Yasmina Filali ist Schauspielerin, Mami und Spielerfrau. Wie sie das alles unter einen Hut kriegt und warum sie eigentlich überhaupt nicht Filiali heißt, lesen Sie bei news.de.

Yasmina Filali ist eine deutsche Schauspielerin. Bild: dpa

Vor über 14 Jahren verliebte sich die Schauspielerin in den den Fußballer Thomas Helmer. Damals hatte der Europameister von 1996 sein Trikot längst an den Nagel gehängt. Trotzdem wird sie das Image der Spielerfrau nicht los. Aber das stört sie weniger als ihr Nachname...

Yasmina Filali: "Wer möchte schon wie Dieter heißen"

Yasmina Filali heißt nämlich mit bürgerlichem Namen Bohlen. Doch den mag sie überhaupt nicht. "Wer möchte schon wie Dieter heißen", verrät sie im Interview mit "bild.de". Eine Namensänderung ist allerdings gar nicht so leicht. Mehrfach hat die 43-Jährige versucht ihn im Einwohnermeldeamt ändern zu lassen - ohne Erfolg. Den Namen ihres Mannes - Thomas Helmer - will sie aber auch nicht. "So heißt ja schon seine Ex-Frau", macht sie deutlich.

Yasmina Filali und ihr Familienglück mit Mann Yasmina Filali

2003 traten Yasmina Filali und Thomas Helmer zum ersten Mal als Paar auf. Nur zwei Jahre später folgte die Traumhochzeit. Mittlerweile haben die beiden zwei Kinder: Tochter Sam (11) und Sohn Sunny Luz (9). Auf öffentliche Restaurantbesuche verzichtet die Schauspielerin aber lieber: "Ich war einmal bei einem Brasilianer am Hafen, wo ich aufgefordert wurde, besser auf meine Kinder aufzupassen. Seitdem verzichte ich auf Restaurantbesuche mit den Kids und koche lieber selbst. In Frankreich zum Beispiel sind vier bis fünf Kinder pro Familie die Regel und die Restaurants sind entsprechend auf Kinder eingestellt. In Deutschland fühlt man sich mit Kindern manchmal eher als Störfaktor", sagt sie im Interview mit "alsterkind.com".

Schauspielerin Yasmina Filali ist mit Ex-Fußball-Profi Thomas Helmer verheiratet. gemeinsam haben sie zwei Kinder. Bild: dpa

Yasmina Filali und Thomas Helmer: Offene Worte über den Schönheitswahn

Yasmina Filali und ihr Mann Thomas Helmer gelten als echtes Power-Paarauf dem roten Teppich. Doch was nach viel Glanz und Glamour aussieht, bedeutet für das Ehepaar auch jede Menge Druck, wie Filali der Nachrichtenagentur spot on news am Rande des Fashion Charity Dinners 2018 in München erklärt. "Der Druck ist einfach immer da. Gerade für uns Frauen." Und das auch abseits des Rampenlichts. Es spiele keine Rolle, ob man einem ganz normalen Beruf nachgehe oder auf dem Red Carpet stehe. Denn der Druck komme "einerseits von uns selbst, andererseits ist er von der Gesellschaft gegeben".

Thomas Helmer gibt zu: "Männer sind viel schlimmer!"

Davon kann auch Thomas Helmer ein Lied singen. "Männer sind viel schlimmer!", lautet sein hartes Urteil. "Gerade bei uns Ex-Sportlern. Da wird als erstes gefragt: 'Oh, hast du zugenommen? Was ist denn da los?' Ich finde das extrem anstrengend." Doch wie geht das Paar mit dem Konkurrenzkampf unter Kollegen um? "Bei einigen Frauen ist leider der Konkurrenzgedanke viel größer, als der Gedanke, dass wir gemeinsam viel mehr schaffen können", so Filali. "Female Empowerment ist genau mein Motto! Ich habe schon immer gesagt: Wenn wir alle so zusammenhalten und Vetternwirtschaft betreiben würden wie die Männer, dann würden wir echt die Welt übernehmen."

Yasmina Filali über ihre Teilnahme bei "Team Ninja Warrior"

Wie viel Power in ihr steckt, bewies Filali in der TV-Show "Team Ninja Warrior". Für die Sendung absolvierte sie in den vergangenen Wochen ein knallhartes Training. "Ich habe mich tatsächlich intensiv darauf vorbereitet. Aber ich muss gestehen, es war wirklich die Hölle. Ich habe es bereut, dass ich zugesagt habe", lacht die 43-Jährige.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser