Von news.de-Redakteurin - 29.09.2016, 13.59 Uhr

Vitalii Sediuk: Das sind die fiesesten Aktionen des Promi-Fummlers

Auf dem roten Teppich in Hollywood ist Vitalii Sediuk kein gern gesehener Gast. Denn der Ukrainer hat ein ungewöhnliches Hobby: Er schleicht sich an die Promis heran, begrapscht sie und kriecht auch gern einmal unter ihre Kleidung. Wir haben seine verrücktesten Aktionen ausgegraben.

Vitalii Sediuk gemeinsam mit Schauspielerin Kerry Washington. Bild: Instagram/ vitaliisediuk

Sein neuestes Opfer ist niemand Geringeres als Kim Kardashian West. Bei ihrer Ankunft zur Pariser Fashion Week wurde das TV-Sternchen Opfer einer Attacke des gefürchteten Promi-Grapschers Vitalii Sediuk. Gerade als sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Kanye West aus der Limousine ausgestiegen war, kam es zu dem tätlichen Übergriff. Sediuk fasste die 33-Jährige an den Beinen und stieß sie zwischen Fans und Paparazzi beinahe zu Boden. Sicherheitskräfte konnten Schlimmeres verhindern.

Promi-Schreck Vitalii Sediuk! Diese Promis begrapschte er bereits

Es ist nicht der erste Übergriff dieser Art des Ukrainers. Mehreren Hollywood-Sternchen kam der 27-Jährige bereits zu nahe. Auch Promis wie Brad Pitt, Miranda Kerr, Gigi Hadid oder auch Leonardo DiCaprio hatten bereits unerfreuliche Begegnungen mit dem Promi-Grapscher.

So verrückt geht Vitalii Sediuk vor

Hier eine Auswahl seiner verrücktesten Aktionen:

Im Mai 2014 schmuggelte sich der damals 25-Jährige beim Filmfestival in Cannes auf den roten Teppich. Gerade als Schauspielerin America Ferrera im Blitzlichtgewitter steht, geht er auf alle Viere und krabbelt unter ihr Kleid. Ferrera zeigte sich schockiert über diesen Zwischenfall. Stimmen werden laut, Sediuk müsse wegen sexueller Nötigung vor Gericht gestellt werden.

Vitalii Sediuk im Stringtanga bei der Fashion Show

Im September des gleichen Jahres stürmt er die Valentino-Show der Pariser Fashion Week, zieht sich bis auf einen Stringtanga aus und umarmt Sängerin Ciara, bevor er schließlich abgeführt wird. Auch für diesen Vorfall muss er sich nicht verantworten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser