14.05.2016, 20.01 Uhr

Mark Forster privat: Vom Jingle zum Hit - Die größten Erfolge des Popstars

Mark Forsters Songs sind nicht grundlos wahre Ohrwürmer, der Musiker lernte sein Handwerk von der Pike auf. Auch Kurt Krömer ist daran nicht ganz unschuldig. Doch auch privat scheint ihm der große Hit gelungen zu sein.

Mark Forster ist nicht nur einer der derzeitigen erfolgreichsten Musiker, auch privat scheint es für den 32-Jährigen gut zu laufen. Bild: dpa

Seine Hits bleiben im Ohr und gehen nicht mehr aus dem Kopf. Mark Forster (32) ist einer der angesagtesten deutschen Musiker zurzeit. Seine Ohrwurmqualitäten hat er von der Pike auf gelernt. Was damit gemeint ist, was die Stimmungskanone Kurt Krömer damit zu tun hat und wer den Frauenschwarm für sich gewinnen konnte, erfahren Sie hier.

Mark Forsters Karriere: Vom Jingle zum Hit

Mark Cwiertnia, wie Forster mit bürgerlichen Namen heißt, ist der Sohn einer Polin und eines Deutschen. Aufgewachsen im pfälzischen Winnweiler begann er früh, sich Musik zu interessieren. Unter seinem Vornamen trat er in seiner Anfangszeit sogar auf. Als er nach Berlin zog, verdiente er sich zunächst als Jingle-Komponist. Eine Schule, die ihm später wohl noch zugute kommen sollte. Denn Jingles sind kurze einprägsame Melodien. Unter anderem komponierte er auch die Titelmelodie von "Krömer – Die Internationale Show". Dieser angagierte ihn gleich als seinen Sidekick: dem polnischen Pianisten.
Nebenbei war er auch noch Frontman der Berliner Band Balboa. 2010 nahm ihn Four Music unter Vertrag. Mit Hits wie "Au revoir" und "Flash mich" eroberte er ihn den Folgejahren die Charts.

Mark Forster: Verlobung mit Freundin?

Doch nicht nur beruflich scheint es für den 32-Jährigen gut zu laufen. Auch privat hat er scheinbar sein Glück gefunden. Vor gut zwei Jahren beschrieb er gegenüber der "Gala" seine Traumfrau noch wie folgt: "Optisch bin ich auf keinen speziellen Typ festgelegt. Nur soviel: Sie sollte klug sein, cool sein, einen ähnlichen Humor haben wie ich und was zu erzählen haben. Einen Mützen-Tick wie ich braucht sie aber nicht zu haben." Und genau diese Traumfrau scheint der Sänger jetzt gefunden zu haben. Wie "mediamass.net" berichtet wurden die beiden sogar schon bei der Auswahl der Verlobungsringe gesehen. "Die Beziehung der beiden hat gerade einen ganz neuen Kurs eingeschlagen", soll demnach ein Freund des deutschen Sängers berichtet haben. Und weiter: "Ich habe ihn noch nie so verliebt gesehen." Vielleicht wird das ja Mark Forsters größter Hit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ruc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser