Stephanie Stumph privat: Verdankt sie ihren neuen Freund Helene Fischer?

Die Schauspielerin Stephanie Stumph stand bereits für zahlreiche TV-Produktionen vor der Kamera. Doch die Tochter von Wolfgang Stumph hat auch eine musikalische Seite. Erfahren Sie mehr über ihr Leben und ihre Karriere.

Schauspielerin Stephanie Stumph. Bild: dpa

Schon im Kindesalter schaffte es die Dresdnerin Stephanie Stumph vor die Kamera. Mit gerade mal elf Jahren ergatterte sie die Rolle der "Christiane" in der ZDF-Krimireihe "Stubbe - Von Fall zu Fall". Und das mit großem Erfolg. Von 1995 bis 2014 spielte sie die Serientochter von "Stubbe", die von ihrem Vater Wolfgang Stumph verkörpert wurde. Er war es auch, der mit seiner Tochter nach Schulschluss für das anstehende Casting übte.

Stephanie Stumph als "Kleene" an der Seite von Vater Wolfgang Stumph

Mit dem Ende der Serie konnte sichStephanie Stumph immer mehr von ihrer Rolle der "Kleenen" lösen und eigene Wege gehen. Im Jahr 2013 folgte dann die Hauptrolle in dem ZDF-Drama "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd", die sie selbst in der "Gala" als den Höhepunkt ihrer "bisherigen Karriere und eine große Ehre" bezeichnete. In ihrer Rolle als Annie Krüger steht sie schon bald zwischen zwei Männern. Sie fühlt sich hingezogen zu dem reichen Maharadscha Arun, aber auch zu Karan, der aus den Slums Jaipurs stammt.

Stephanie Stumph: Von "Stubbe" zu "Der Alte"

Doch mit Männern kann Stephanie Stumph offenbar sehr gut umgehen. Bei den Ermittlern von "Der Alte" ist sie die einzige Frau. Nur privat hat sie derzeit noch keinen passenden Mann an ihrer Seite gefunden. Vier Jahre war sie mit Alexander Rethwisch, dem Sänger der Band "Stanfour", zusammen. 2015 dann die Trennung. "Ich bin glücklich. Aber glücklicher Single, das wäre doch komisch, oder?", erklärte sie der "Bild". Und weiter: "Zu zweit ist es schon schöner, als alleine." Dennoch hebt sie keine Groll gegen ihren Ex-Freund: "Wir sind weiterhin befreundet", so die Schauspielerin zur "Bild". "Er ist ja auch ein super Typ. Es gibt für mich keinen Grund, ihm aus dem Weg zu gehen."

Stephanie Stumph privat von Freund Alexander Rethwisch getrennt

Warum die beiden sich letztendlich getrennt haben, ist nicht bekannt. Derzeit konzentriert sie sich lieber verstärkt auf ihre Karriere. Um das Herz der hübschen Dresdnerin zu gewinnen, muss sich der Mann jedenfalls ziemlich ins Zeug legen. In einem Interview mit der "Gala" erklärt sie worauf es ihr bei einem Mann ankommt: "Ich brauche viel körperliche Aufmerksamkeit. Abgesehen davon sollte ein Mann Ziele haben. Beruflich und privat. Wenn er das noch mit Humor verbindet, ist er bei mir richtig."

Stephanie Stumph schrieb Song "Herzbeben" für Helene Fischer

Doch auch die Musik hat es der gebürtigen Dresdnerin angetan. Für Schlagerstar Helene Fischer schrieb Stephanie Stumph den Erfolgshit "Herzbeben", der es in Deutschland sogar in die Top-10 schaffte. Gegenüber der "Bild" sagte sie damals: "Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich spiele Klavier und ein wenig Gitarre. Aber "Herzbeben" ist der erste Song von mir, der veröffentlicht wird." Und wer weiß: Vielleicht findet sie ja demnächst wieder einen Mann, der auch bei ihr "Herzbeben" verursacht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/saw/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser