22.04.2014, 11.14 Uhr

Michael Jackson: Er bestellte Huren und moonwalkte durch Hunde-Kot!

Michael Jackson lässt die Nachwelt einfach nicht los: In einem neuen Buch bringen zwei Bodyguards pikante Details aus dem Leben des «King of Pop» ans Licht. Es geht um Frauen auf Bestellung, Geldprobleme und Hundekot im Wohnzimmer.

Es ist wieder mal soweit: In einem neuen Enthüllungsbuch sollen Details aus dem schillernden Leben des früh verstorbenen «King of Pop», die ihre Sicht der Dinge zu Papier bringen.

Michael Jackson, ein Lüstling mit Geldproblemen?

In einem noch nicht veröffentlichten Buch mit dem Titel «Remembering The Time: Protecting Michael Jackson In His Final Days» schreiben Deavon Beard und Bill Whitfield angeblich unter anderem über mysteriöse Frauenbekanntschaften Jacksons - aber auch über massive Geldprobleme des Weltstars. Das Jacksons Liebesleben: Der Star habe sie mehrfach geheimnisvolle Frauen abholen lassen, berichten Beard und Whitfield laut «New York Daily News». Darunter habe sich eine Dame mit osteuropäischem Akzent befunden, die Jacko nur als «Freund» vorstellte. Die attraktive Frau sei in einem nahegelegenen Hotel untergebracht worden; Jackson habe sie des Nächtens besucht und auf Fahrten in die Stadt Zärtlichkeiten ausgetauscht. Bereits ein paar Tage nach ihrer Abreise sei eine gleichermaßen geheimnisvolle Bekannte aufgetaucht: «Blume».

Auf «Michael Jackson's Vision» sind erstmals all seine Videos in einer hochwertigen 3-DVD-Box erhältlich! Bestellen Sie hier.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser