01.06.2019, 12.09 Uhr

Missbrauch : Mann (27) auf Ibiza vergewaltigt und ausgeraubt

Auf der Urlaubsinsel Ibiza kam es zu einer brutalen Vergewaltigung. Ein 27 Jahre alter Tourist aus Großbritannien wurde außerhalb eines KFC-Lokals überwältigt, missbraucht und anschließend ausgeraubt.

In San Antonio/Ibiza soll sich der Missbrauch ereignet haben. Bild: AdobeStock/ photobeginner

Schreckliche Nachrichten von der Urlaubsinsel Ibiza: Ein 27 Jahre alter Tourist aus Großbritannien wurde laut einem Bericht des "Dailystar" außerhalb eines Kentucky Fried Chicken Lokals vergewaltigt. Dem Nachrichtenportal zufolge ereignete sich die Sex-Attacke im Ort San Antonio.

Mann (27) auf Ibiza vergewaltigt und ausgeraubt

Den spanischen Polizei-Beamten erklärte der 27-Jährige, der Angreifer habe sich zuerst an ihm vergangen, bevor er sein Handy stahl und floh.

15-Jährige auf Mallorca in Hotel-Sauna vergewaltigt

Erst gestern sorgte eine Vergewaltigung auf Mallorca für Schlagzeilen. Ein Mann war einer 15 Jahre alten Britin in die Hotel-Sauna gefolgt und hatte sich dort an ihr vergangen. Nachdem ihr Peiniger sie zurückgelassen hatte, alarmierte die Jugendliche das Hotelpersonal und wenig später die Polizei. Der Angreifer konnte durch Videoaufnahmen identifiziert, aber bisher noch nicht geschnappt werden.

Die Ermittlungen in beiden Missbrauchsfällen laufen.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser