Leoniden-Maximum (November 2018): Einfach magisch! 10 Sternschnuppen pro Stunde erstrahlten am Himmel

Hobbyastronomen aufgepasst! In der vergangenen Nacht (vom 17. auf den 18.11.2018) könnten die Leoniden für zahlreiche Sternschnuppen sorgen. Alle Infos zur besten Beobachtungszeit und der aktuellen Wettervorhersage finden Sie hier.

Am Wochenende flammen die Leoniden am Himmel auf. Bild: Fotolia / adrenalinapura

Sternschnuppenfans können sich freuen: Seit dem 13. November 2018 flammen die Leoniden am Himmel auf. Wer bisher noch keine Sternschnuppe erblicken konnte, hat noch bis zum 30.11. Zeit. Zuvor wartet jedoch das Maximum mit einer Vielzahl an Leuchtkugeln auf.

Leoniden im November 2018: Beste Beobachtungszeit für Sternschnuppen in Deutschland

In der Nacht vom 17. zum 18.11.2018 erreicht der Sternschnuppenstrom der Leoniden sein Maximum. Die beste Beobachtungszeit sei in den Stunden um Mitternacht bis in den frühen Morgen hinein. Wichtig sei es, dass man sich einen dunklen Ort ohne Lichtverschmutzung zur Beobachtung aussucht. Dann hat man nämlich die besten Chancen, eine Sternschnuppe zu sehen.

Normalerweise flammen beim Leoniden-Maximum bis zu 15 Sternschnuppen pro Stunde auf. In diesem Jahr rechnen Experten allerdings mit einer geringeren Aktivität. "Erwartet werden bis zu zehn Sternschnuppen pro Stunde", sagte der Leiter des Potsdamer Urania-Planetariums, Simon Plate. Ihren Namen haben die Leoniden übrigens vom Sternbild Löwen, da sie scheinbar aus dessen Richtung über das Firmament ziehen.

Sternschnuppen 2018: Wettervorhersage für das Leoniden-Maximum

Der Vollmond könnte dem Astrospektakel jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. Der Trabant nimmt allmählich zu. Sein Licht könnte den Blick auf die Leoniden behindern. Glücklicherweise geht er wenige Stunden nach Mitternacht unter. Allerdings könnte auch das Wetter den Blick auf den Himmel verwehren. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) soll es vor allem im Norden und Osten in der Nacht zum Sonntag bewölkt sein. Anderen Orts sorgen nächtliche Nebelfelder für trübe Sicht.

Lesen Sie auch: So gelingt das perfekte Sternschnuppen-Foto!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser