Mysteriöses Geisterfoto: Ist auf DIESEM Familienbild etwa ein Toter zu sehen?

Eine Familie aus England verbrachte einen gemütlichen Tag am See. Als sie später die Fotos des Ausflugs betrachten, machen sie eine seltsame Entdeckung. Zeigt dieses Bild etwa einen Geist?

Eine Familie aus England behauptet, dass sie einen Geist fotografiert hat (Symbolbild). Bild: mantinov/fotolia

Gibt es mehr zwischen Himmel und Erde als die Wissenschaft erklären kann? Eine Familie aus England behauptet, dass sie auf einem Foto paranormale Aktivitäten festgehalten habe. Doch was ist dran an der Geschichte?

Zeigt dieses Foto wirklich einen Geist?

Wie die britische "Sun" berichtet, verbrachte die Familie im Jahr 2011 einen Nachmittag am Dovestones Reservoir in Manchester, wo sie auch einige Fotos machen. Jahre später fielen der Mutter die Aufnahmen erneut in die Hände. Dabei machte sie eine seltsame Entdeckung: Hinter der Gruppe befindet sich eine Hand, die offenbar keinem aus der Familie zu gehören scheint. Für die Mutter ist der Fall klar: Es muss sich um ein übernatürliches Wesen handeln.

Geisterhand soll angeblich von Leiche stammen

Doch es wird noch mysteriöser: In der Gegend um den See soll es bereits zahlreiche Todesfälle gegeben haben. Nun glaubt die Frau, dass die angebliche Geisterhand möglicherweise einem der Opfer gehören könnte. Darüber hinaus behauptet sie, dass die Hand auf die Person in der Mitte der Gruppe zeigen soll. Der Mann sei kurze Zeit später gestorben.

Fake oder nicht? Das ist dran am Geister-Foto

Dennoch bleiben Zweifel an der Echtheit des Fotos. Bei genauer Betrachtung erkennt man, dass noch ein weiterer Mensch zu sehen ist. Sein Kopf wird von der Schulter einer der Personen verdeckt. Die Mutter behauptet jedoch weiterhin, dass niemand sonst auf dem Foto sei. Fest steht nur: Das Bild ist wahrscheinlich echt, der angebliche Geist vermutlich nicht.

Lesen Sie auch: Die verfluchtesten Orte der Welt - Teil 1: Schaurig schön! Diese 5 Orte in Nordeuropa sind verflucht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser