Forscher zu Klimawandel: Klima-Schock! Sahara-Wüste in Deutschland möglich

Die USA versinkt in den Fluten von Wirbelsturm "Irma". Ein Klimaforscher betont nun, dass sich Naturkatastrophen wie diese in Zukunft häufen werden. Europa könnten demnächst Dürren drohen und auch Deutschland zur Wüste werden.

Haben wir in Deutschland auch bald eine Sahara-Wüste? Bild: fotolia/the_lightwriter

Angesichts des Wirbelsturms "Irma" in den USAwarnt der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Hans Joachim Schellnhuber, vor verheerenden Folgen auch für Europa. "Das Jahr 2017 zeigt uns auf bitterste Weise, warum die Wissenschaft seit Jahrzehnten vor dem Klima-Chaos warnt: Die Elemente Feuer, Wasser und Luft wenden sich nun gegen uns, weil wir den Planeten aus dem Gleichgewicht bringen", erklärte Schellnhuber am Montag in Potsdam.

Naturkatastrophen wie Wirbelsturm Irma werden sich häufen

Viele weitere Wirbelstürme könnten die Menschheit heimsuchen. "Und über Andalusien und Sizilien könnte noch in diesem Jahrhundert die Sahara nach Europa eindringen." Zugleich kritisierte er, dass das Thema im Bundestagswahlkampf nahezu völlig ausgeblendet werde. Stattdessen häuften sich "unnötige Bekenntnisse zu den Geschäftsmodellen von gestern", wie Dieselantrieb, Kohleverstromung und industrielle Landwirtschaft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser