28.08.2017, 10.53 Uhr

Sex-Überfall in Italien: Urlauberin (26) am Strand von 4 Männern vergewaltigt

Ein entspannter Strandurlaub in Italien wurde für ein junges Paar aus Polen zum Albtraum: Während der 26 Jahre alte Mann ausgeraubt und verprügelt wurde, fiel seine gleichaltrige Freundin einer Gruppenvergewaltigung zum Opfer.

Am Strand von Rimini in Italien wurde eine polnische Touristin Opfer einer Gruppenvergewaltigung (Symbolbild). Bild: Pasquale Bove / Lapresse / picture alliance / dpa

Entspannte Ferien im sonnigen Süden, im Mittelmeer planschen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen - diese Idylle war einem Urlauberpärchen aus Polen nicht vergönnt. Der 26 Jahre alte Mann und seine gleichaltrige Freundin weilten im Urlaub im italienischen Rimini und durchlebten dort die Hölle.

Gruppenvergewaltigung am Strand von Rimini: Männerbande schändet polnische Urlauberin

Einem Bericht der britischen "Daily Mail" zufolge wurde das Paar hinterrücks von einer vierköpfigen Verbrecherbande überfallen. Zuerst prügelten die vier Unbekannten den 26-Jährigen bewusstlos und raubten den Polen aus, bevor sich das Verbrecher-Quartett an der Freundin des Gewaltopfers verging. Die wehrlose Urlauberin wurde mehrfach von den vier Sex-Tätern vergewaltigt, während ihr Freund bewusstlos im Sand lag.

Dem Urlauberpaar konnte erst geholfen werden, als andere Strandbesucher die Gewaltopfer blutüberströmt auffanden und Hilfe holten. Inzwischen werden die Verletzungen der polnischen Feriengäste im Krankenhaus behandelt.

Polizei in Italien fahndet nach Sex-Verbrechern

Derweil sucht die italienische Polizei nach den Sex-Verbrechern, die für die Gruppenvergewaltigung verantwortlich sind. Die Ermittler verurteilten den Übergriff als "brutale und bestialische Attacke", schreibt die "Daily Mail".

Schon gelesen? Mädchen (14) irrt sich im Wohnhaus - und wird brutal vergewaltigt.

Bereits im vergangenen Jahr kam es am Strand von Rimini zu abscheulichen Sex-Übergriffen, als eine 17-jährige Urlauberin aus Großbritannien vergewaltigt wurde. Der 19 Jahre alte Täter konnte wenig später als Schweizer mit bosnischen Wurzeln identifiziert und festgenommen werden. Auch in den vorhergehenden Jahren wurde die Urlaubsidylle von Rimini von Sex-Verbrechen und versuchten Vergewaltigungen überschattet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser