Aktuelle News zu Abschiebung

Keine Abschiebung! "Let's Dance"-Tänzerin bekommt neuen RTL-Job (Foto) 17.09.2019

Ekaterina Leonova hat allen Grund zur Freude: Die "Let's Dance"-Tänzerin darf in Deutschland bleiben.  Sie wird nicht abgeschoben. Auf Instagram verkündete sie die freudige Nachricht und überraschte zugleich mit einem neuen Job.

Hamburger Bezirksamt stellt Ermittlungen gegen HSV-Spieler ein (Foto) 02.09.2019

Die staatlichen Behörden haben die Ermittlungen gegen den Fußballprofi Bakery Jatta vom Zweitligisten Hamburger SV eingestellt. Das Bezirksamt hatte seit zweieinhalb Wochen in einem Anhörungsverfahren die Identität des Gambiers geprüft.

Nach Abschiebungsdemo - Hunderte bei Solidaritätskundgebung! (Foto) 12.07.2019

Ein syrischer Flüchtling soll aus Leipzig abgeschoben werden und Hunderte Menschen stellen sich in der Nacht dagegen. Zwischenzeitlich eskaliert die Lage. Am späten Abend treffen sich Demonstranten für eine Solidaritätskundgebung erneut im Leipziger Osten.

Abschiebungs-Angst! Ist die "Let's Dance Live"-Tour in Gefahr? (Foto) 20.06.2019

Seit 2013 ist Ekaterina Leonova eine feste Größe bei "Let's Dance", doch nun gibt es schlechte Nachrichten von der Profitänzerin: Laut Medienberichten droht Ekat die Abschiebung. Nun äußert sich ihr Management.

Mehr als jede zweite Abschiebung 2018 gescheitert (Foto) 24.02.2019

Flüchtlinge in Deutschland aktuell Mehr als jede zweite Abschiebung 2018 gescheitert

Mehr als jede zweite Abschiebung ist nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr gescheitert. Rund 57.000 Migranten und abgelehnte Asylbewerber hätten abgeschoben werden sollen, doch nur bei 26.114 gelang dies.

Polizistenmörder kommt frei und entgeht Abschiebung (Foto) 21.09.2018

Deal mit der Ausländerbehörde? Polizistenmörder kommt frei und entgeht Abschiebung

Weil er einen SEK-Beamten erschoss wurde ein Mann aus dem Libanon zu lebenslanger Haft verurteilt, doch jetzt ist er wieder auf freiem Fuß. Die Behörden wollten den Mann abschieben, begingen dabei aber einen Fehler. Nun darf er nach Deutschland zurück.

Bochum will Rückkehr von Sami A. verhindern (Foto) 18.07.2018

Ex-Leibwächter von Bin Laden abgeschoben Bochum will Rückkehr von Sami A. verhindern

Im Streit über die Abschiebung des Gefährders Sami A. nach Tunesien steht eine gerichtliche Klärung an. NRW und Bochum haben Beschwerde gegen den Rückholbeschluss angekündigt. Dabei könnten weitere brisante Details ans Licht kommen.

Regierung will handeln! Warum wird Sami A. nicht abgeschoben? (Foto) 26.04.2018

Obwohl er als islamistischer Gefährder gilt, kann der ehemalige Bin-Laden-Bodyguard Sami A. nicht abgeschoben werden. Seiner Abschiebung stehen gleich mehrere Gründe im Weg. Nun will die Regierung handeln.

So zockt Osamas Ex-Leibwächter den Staat ab! (Foto) 25.04.2018

Ein ehemaliger Bin-Laden-Bodyguard kann offenbar nicht abgeschoben werden. Stattdessen kassiert er monatlich weiter Unterstützung vom Staat. Das steckt dahinter.

So lief die Abschiebung von Sanel M. nach Serbien (Foto) 20.04.2017

Zweieinhalb Jahre nach dem gewaltsamen Tod der Studentin Tugce Albayrak wurde der verurteilte Täter am Donnerstag, den 20. April 2017, nach Serbien abgeschoben.

So hoch sind die Kosten für die Abschiebung (Foto) 27.01.2017

Bei kaltem Winterwetter fuhren den ganzen Tag Transporter und Polizeiwagen auf das Rollfeld des Frankfurter Flughafens. An Bord: 25 junge Afghanen, die wieder zurück in ihre Heimat sollen. Außerdem 80 Begleitpolizisten, Ärzte und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen. Am Flughfafen kam es aufgrund der Sammelabschiebung zu Demonstrationen gegen den Rücktransport.

Erste Sammelabschiebung 2017 von Protesten begleitet (Foto) 24.01.2017

Für 25 Flüchtlinge ist der Traum von Asyl in Deutschland ausgeträumt: Die Afghanen wurden in der ersten Abschiebeaktion des Jahres 2017 in ihre Heimat zurückgebracht. Dadurch entbrannte eine neue Debatte, an der sich auch Menschenrechtsorganisationen beteiligten.