11.07.2016, 15.54 Uhr

Studie enthüllt: Männer aufgepasst! Dieses Getränk macht unfruchtbar

Dänische Forscher haben eine Studie veröffentlicht, die vor den negativen Auswirkungen eines beliebten Soft Drinks warnen. Von diesem Getränk sollten Männer künftig Abstand nehmen.

Vorsicht bei Soft Drinks! Dieses Getränk macht unfruchtbar. Bild: tuomaslehtinen/fotolia

Wer zwischendurch eine Erfrischung oder einen Energieschub benötigt, greift meist zum Klassiker unter den Limonaden. Cola gehört immer noch mit zu den beliebtesten Soft Drinks auf der Welt. Doch neben Übergewicht, Zahnschäden und Abhängigkeit kann die Zuckerbrause besonders bei Männern zu unangenehmen Folgen führen.

Forscher behaupten: Cola macht zeugungsunfähig

Wissenschaftler des Kopenhagener Universitätskrankenhauses haben in einer Studie 2.554 junge Männer untersucht, die regelmäßig Cola trinken. Ihre Ergebnisse sind erschreckend: Demnach verringert sich die Anzahl der Spermien um bis zu 30 Prozent, wenn man über einen längeren Zeitraum täglich mindestens einen Liter Cola pro Tag trinkt, berichtet die britische "Sun". Pro Milliliter Sperma würden Vieltrinker nur etwa 35 Millionen Spermien produzieren. Das ist zwar immer noch mehr als genug, aber nur ein Bruchteil der Menge eines "gesunden Mannes".

Cola soll außerdem zu Impotenz führen

Als wäre diese Nachricht schon schlimm genug, warnen polnische Forscher zudem aus einem anderen Grund vor zu häufigem Cola-Konsum: Sie behaupten, dass zu viel Cola langfristig zu erektiler Dysfunktion und damit zu Impotenz führen könnte. Die Wissenschaftler vermuten, dass es an den enthaltenen Süßstoffen liegen könnte, genauere Nachforschungen stehen aber noch aus. Im Zweifel sollte man bei den sommerlichen Temperaturen also lieber zum Wasser greifen.

Lesen Sie auch: Von wegen Ausrede! Sperma-Allergie gibt's wirklich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser