Axel Prahl

Axel Prahl

Axel Prahl wurde 1960 in Eutin geboren. 1992 feierte er mit dem Film "Schlafende Hunde" sein TV-Debüt. Seither wurde der Schauspieler, der seit 2014 in dritter Ehe verheiratet ist, für mehr als fünf Dutzend Fernseh- und Kinoproduktionen engagiert. In "Das Wunder von Lengende", "Der Rote Baron" und "Die wilden Hühner" wurde er für Filme engagiert, die in den Medien besonders erwähnt wurden. Des Weiteren ist er deutschlandweit vor allem für seine Rolle des Hauptkommissars Frank Thiel in der "Tatort"-Reihe bekannt. Aber auch als Sänger wirkte er in verschiedenen Projekten mit. In der Vergangenheit war er sogar als Straßenmusiker in Spanien unterwegs.

Aktuelle News zu Axel Prahl

Krimis aus Münster und Mainz als Wiederholung sehen

Zu Ostern 2018 müssen Krimi-Fans keineswegs auf den "Tatort" verzichten - es gab sogar gleich zwei Fälle zu lösen! Nach dem Sonntags-Krimi "Ein Fuß kommt selten allein" im "Tatort" aus Münster stand am Ostermontag "Die Zeit der Frösche" ein "Tatort" aus Mainz auf dem Programm. Seien Sie dabei in der Wiederholung!