Uhr

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Trennung naht! "Camilla ist hier sehr auf sich allein gestellt"

Trennung mit Ansage bei Prinz Charles und Herzogin Camilla. Die Royals verlassen London und reisen Ende des Monats nach Kanada. Doch jüngste gemeinsame Auftritte geben Grund zur Sorge. Einer Körpersprache-Expertin zufolge ist Camilla Parker-Bowles immer öfter auf sich allein gestellt. Kriselt es bei dem Thronfolger und seiner Frau?

Prinz Charles und Herzogin Camilla reisen Ende des Monats nach Kanada. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Dominic Lipinski

Große Ereignisse werfen im britischen Königshaus ihre Schatten voraus. Die Royals haben derzeit alle Hände voll zu tun und aufgrund des bevorstehenden Platin-Jubiläums von Queen Elizabeth II. reiht sich ein Termin an den nächsten. Für Prinz Charles und seine Frau Herzogin Camilla geht es nun Ende des Monats nach Kanada.Die dreitätige Reise führt das königliche Paar erst nach Neufundland und Labrador, ehe es nach Ottawa geht.

Prinz Charles und Herzogin Camilla planen Trennung - Royals reisen nach Kanada

Doch die Reise des royalen Traumpaares scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Zumindest geben jüngste Auftritte von Herzogin Camilla und Prinz Charles Grund zur Sorge. Schenkt man der Körpersprache-Expertin Judi James Glauben, ist Camilla Parker-Bowles in der Öffentlichkeit oftmals auf sich allein gestellt. "Weder bei diesem jüngsten Auftritt noch bei früheren Auftritten als Paar haben Charles und Camilla das Gefühl, ein eingespieltes Paar zu sein. Charles macht sein eigenes Ding und Camilla ist hier sehr auf sich allein gestellt", analysierte Judi James im Gespräch mit dem britischen "Express".

Herzogin Camilla laut Körpersprache-Expertin wie "Ersatzteil" hinter Prinz Charles

Prinz Charles und Herzogin Camilla hatten am 12. Mai das Canada House besucht und Mitglieder der kanadischen Gemeinde in Großbritannien getroffen, um sich auf ihre Reise vorzubereiten. "Sie sieht unbeholfen und ein bisschen wie ein Ersatzteil aus, wenn sie hinter ihrem Mann läuft", analysiert die Körpersprache-Expertin Camilla Parker-Bowles' Auftritt weiter.

Prinz Charles und Herzogin Camilla in der Krise?

Doch dass die Herzogin so unbeholfen wirkt, überrascht James keineswegs. "Camilla hat es nie geschafft, in der Öffentlichkeit entspannt auszusehen, und Charles scheint nicht in der Stimmung zu sein, ihr zu helfen. Während er in ein Gespräch mit den Gastgebern vertieft ist, winkt Camilla mit ihrem Blumenstrauß in einer eher unbeholfen wirkenden Geste, bevor sie Charles in einem eher unterwürfig wirkenden Ritual folgt."

Prinz Charles muss Camilla Parker-Bowles auf dem Weg zur Königin mehr unterstützen

Bevor Prinz Charles eines Tages König und Herzogin Camilla seine Königin wird, hat das Paar laut der Expertin noch ein gutes Stück Arbeit vor sich, was die öffentlichen Auftritte betrifft. Laut James müsse der Thronfolger seiner Frau mehr zur Seite stehen und sie unterstützen. "Wenn Camilla Königin werden soll, dann muss es eine gewisse Symmetrie zwischen ihnen geben, was ihre Körpersprache angeht", erklärt Judi James. "Da es bei ihrem Profil vor allem um Unterstützung und Schmeicheleien geht, braucht sie vielleicht selbst etwas Unterstützung, um als Königin auftreten zu können."

Bei der bevorstehenden Kanada-Reise könnte das Paar auf jeden Fall an seiner "Symmetrie" arbeiten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de