Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Einfach "schwach"! Royals sind entsetzt über Harry und Meghan

Kate Middleton und Prinz William sind entsetzt über das bevorstehende Interview von Meghan Markle und Prinz Harry. Es sei schwach, ein derartiges Interview abzuhalten, während Prinz Philip im Krankenhaus liegt.

Die Stimmung zwischen Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate scheint äußerst frostig. Bild: dpa

Meghan Markle und Prinz Harry haben mit ihrem angekündigten Oprah-Winfrey-Interview die Wut von Kate Middleton und Prinz William auf sich gezogen. Während Fans des Paares das Interview kaum erwarten können, dürften Herzogin Kate und Prinz William mit sorgenvollem Blick ins sonnige Los Angeles blicken.

Kate Middleton und Prinz William zittern vor Oprah-Interview mit Prinz Harry und Meghan Markle

Am 7. März will der US-Sender CBS das exklusive Interview ausstrahlen, das intime Einblicke und Hintergründe in das turbulente Leben von Meghan Markle und Prinz Harry bietet. Denn wie Winfreys beste Freundin Gayle King der "Sun" bereits vorab verriet, durfte die Moderatorin Harry und Meghan alles fragen, was sie wollte. Tagelang habe sie über den Fragen gebrütet, um den perfekten Ablauf zu gewährleisten, heißt es. Der Buckingham Palast dürfte währenddessen bereits an einem Notfallplan arbeiten, um Schadenbegrenzung zu betreiben, sollten Meghan und Harry tatsächlich schlecht über ihre Zeit am britischen Königshaus sprechen.

Wegen Prinz Philip! Herzogin Kate und Prinz William sind entsetzt von Prinz Harrys Interview-Plänen

Vor allem Kate Middleton und Prinz William sollen "entsetzt" gewesen sein, als sie von dem intimen Fernsehinterview der Sussexes erfahren haben. "Es ist für William und Kate einfach schwach, besonders weil Prinz Philip aktuell in Krankenhaus liegt.", zitiert die US-Zeitschrift "US Weekly" eine Quelle. "Sie sind absolut entsetzt." Bereits vor über einer Woche wurde Prinz Philip ins King Edward VII Hospital in London eingeliefert. Es sei für den Herzog und die Herzogin von Cambridge daher vollkommen unverständlich, dass Meghan und Harry an ihrem Interview festhalten.

Insider erwarten keine Läster-Attacken von Meghan und Harry gegen die Royals

Die Kluft zwischen Harry und seinem Bruder William scheint immer größer zu werden. Nichtsdestotrotz gehen Insider davon aus, dass Meghan und Harry nicht negativ über die Cambridges sprechen werden. "Sie wollen nicht für noch mehr Zündstoff sorgen.", ist sich die Quelle sicher. Ob sie Recht behalten wird, das erfahren wir spätestens am 7. März, wenn die Sendung "Oprah with Meghan and Harry" im US-Fernsehen ausgestrahlt wird.

Mehr zum Thema: So lebt Talk-Ikone Oprah Winfrey privat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kns/news.de