In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 03.03.2020, 07.36 Uhr

Meghan Markle, Prinz Charles, Herzogin Camilla: Coronavirus, heimlicher Sohn und Queen-Attacke! Royals unter Schock

Das britische Königshaus sorgte auch in dieser Woche für Schlagzeilen. Baby Archie ist verschollen, Meghan Markle zeigte Queen Elizabeth II. den Stinkefinger und Prinz Charles und Herzogin Camilla haben Ärger mit ihrem "heimlichen Sohn".

Herzogin Camilla und Prinz Charles müssen sich noch immer mit ihrem "heimlichen Sohn" herumärgern. Bild: dpa

Königshäuser gibt es in Europa einige, denken wir nur einmal an Schweden, die Niederlande oder auch Norwegen, doch kaum ein anderes Königshaus sorgt dieser Tage für so viele Schlagzeilen wie die Briten. Seit Meghan Markles und Prinz Harrys Entscheidung, die Riege der Senior-Royals zu verlassen, jagt eine Meldung die nächste. Kaum verwunderlich also, dass unsere Royal-News auch in dieser Woche vom britischen Adel bestimmt werden.

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Ihr heimlicher Sohn legt neue Beweise vor

Den Auftakt machten direkt zu Beginn der Woche Prinz Charles und Herzogin Camilla. Das royale Traumpaar muss sich noch immer mit dem Australier Simon Charles Dorante-Day herumärgern. Der 53-Jährige behauptet steif und fest, der leibliche Sohn von Prinz Charles und dessen Gattin zu sein. In dieser Woche legte der "heimliche Sohn" neue Beweise vor, die seine Theorie untermauern. Demnach habe selbst die Mutter von Queen Elizabeth II. von seiner Existenz gewusst. Dies habe ihm eine ehemalige vertraute der Queen Mum anvertraut. Ob das sein kann? Die Royals schweigen weiterhin beharrlich zu dem Thema.

Coronavirus-Alarm! Royals bangen um Prinz George und Prinzessin Charlotte

Sorgen der etwas anderen Art plagten in dieser Woche Kate Middleton und ihren Mann Prinz William. An der Schule ihrer Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte gab es mehrere Coronavirus-Verdachtsfälle. In einem Statement erklärte die Schule, dass diese Fälle sehr ernst genommen werden. Der Schulbetrieb werde aber, anders als an anderen Schulen in Großbritannien vorerst nicht eingestellt.

Baby Archie verschollen! Wo steckt der Sohn von Harry und Meghan?

Vom Spross von Meghan Markle und Prinz Harry fehlt unterdessen jede Spur. Baby Archie ist seit dem Umzug nach Kanada regelrecht verschollen. Neue Bilder des Queen-Urenkels sucht man vergeblich. Prinzessin Dianas ehemaliger Schutzbeauftragter Ken Wharfe erklärte diesbezüglich in einem Interview mit "New Idea": "Es besteht kein Zweifel, dass Harry und Meghan sich Sorgen um seine Sicherheit machen". Am 9. März haben Herzogin Meghan und ihr Mann ihren letzten Termin, ehe sie offiziell keine Royals mehr sind.

Unfassbar dreist! Meghan Markle zeigt Queen Elizabeth II. den Stinkefinger

Obwohl die Bande zum britischen Königshaus schon sehr bald gänzlich gekappt wird, hat Meghan Markle kein Einsehen und stänkert weiter gegen die britischen Royals. So zeigten die 38-Jährige und ihr Gatte in dieser Woche Queen Elizabeth II. regelrecht den Stinkefinger. In einem dreisten Statement erklärte das Paar,dass nicht einmal die Königin markenrechtlich über den Begriff "Royal" bestimmen dürfe. Nur widerwillig willigten sie ein,nach dem vollzogenen Rücktritt als Vollzeit-Royals den Slogan "Sussex Royal" nicht mehr zu verwenden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: 65. Thronjubiläum der Queen Ein Blick ins private Fotoalbum der Queen
zurück Weiter 65. Thronjubiläum der Queen: 65 Bilder aus ihrem ungewöhnlichen Leben (Foto) Foto: imago/United Archives International/spot on news Kamera

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser