Uhr

Wladimir Putin: Anschlags-Angst! Kugelsichere Weste unter 12.000 Euro teurem Designer-Mantel

Hat Wladimir Putin Angst vor einem möglichen Anschlag auf sein Leben? Einen öffentlichen Auftritt wickelte der Kreml-Boss in ungewohnter Kürze ab. Unter seinem 12.000 Euro teurem Designer-Mantel trug er angeblich eine schusssichere Weste.

Wladimir Putin trug einen 12.000 Euro teuren Designer-Mantel. Bild: picture alliance/dpa/Pool Sputnik/AP | Sergei Guneyev

Es war eine Putin-Panne, die es so wohl noch nie gegeben hat. Ausgerechnet als Wladimir Putin zu seiner großen Propaganda-Show ansetzen will und im Moskauer Luschniki-Stadion vor vollem Haus den achten Jahrestag der Einverleibung der Schwarzmeer-Halbinsel Krim feiern will, gehen im Staats-TV die Lichter aus. Einem Bericht der "BBC" zufolge wurden viele der Teilnehmer von ihren Arbeitgebern zur Teilnahme an der Kundgebung aufgefordert, während andere ihnen für den Fall, dass sie teilnehmen würden, einen freien Tag angeboten hatten.

Kremlsprecher Dmitri Peskow begründet die beispiellose Sende-Unterbrechung von Putins Auftritt im Staatsfernsehen später mit einer technischen Panne. Es habe ein Problem mit dem Server gegeben. Wenig später zeigt der TV-Kanal Rossija 24 die Rede in voller Länge - so wie sie die vielen Zehntausend, die im Stadion gejubelt haben, auch gehört haben. Aber viel kommt nicht mehr. Für Putins Verhältnisse ist die Rede ungewöhnlich kurz. Das lässt die Spekulationen natürlich anwachsen.

Wladimir Putin: Angst vor Anschlag? Schusssischere Weste unter Designer-Jacke

Ist die Party so schnell aus, weil es eine Gefahrenlage gab? Hatte Wladimir Putin oder sein Sicherheits-Team Angst vor einem Anschlag. Es bleibt unklar. Zuletzt wurde immer wieder davon berichtet, dass die Sicherheitsvorkehrungen für den Kreml-Chef seit Beginn des Ukraine-Krieges enorm erhöht wurden. Angeblich habe Putin Angst vor einem möglichen Putsch. Konkrete Beweise gibt es dafür nicht, gleichwohl soll der russische Staatspräsident regelmäßig seinen Standort wechseln und seinen "inneren Zirkel" auf ein Mimimum reduziert haben.

So findet Wladimir Putins Propaganda-Auftritt nicht nur inhaltlich Beachtung. Auch sein Erscheinungsbild, über das zuletzt immer wieder aus der Ferne mit zum Teil abenteuerlichen Spekulationen über seinen Gesundheitszustand geurteilt worden war, wird begutachtet. Denn angeblich trug Wladimir Putin eine schusssischere Weste bei seinem Auftritt. Verdeckt wurde diese von einer 12.000 Euro teuren Jacke eines bekannten Designer-Labels, wie der britische "Daily Star" schreibt.

Wladimir Putin rechtfertigt tote Soldaten mit Bibel-Spruch

Mehr als 80.000 Menschen im Stadion, mehr als 100.000 davor. Sie schwenken Fahnen, die russische Staatsflagge. Auf Fahnen und Jacken ist immer wieder der Buchstabe Z zu sehen, der als Symbol für die "militärische Spezial-Operation" steht - für Putins Krieg. "Za Rossiju!" (Für Russland) und "Za Pobedu!" (Für den Sieg). "Es geht darum, die Menschen von diesem Leid, von diesem Völkermord zu befreien. Das ist der Hauptgrund, der Beweggrund und der Zweck der militärischen Operation, die wir im Donbass und in der Ukraine eingeleitet haben", sagt Putin. Und er zitiert Worte aus der Heiligen Schrift: "Es gibt keine größere Liebe, als wenn man sein Leben für seine Freunde gibt."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa