06.02.2019, 16.22 Uhr

"Die Höhle der Löwen" 2019: Drehstart zur 6. Staffel! Alle DHDL-Änderungen und Infos hier

Anfang der Woche starteten die Dreharbeiten zur sechsten Staffel der erfolgreichen Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Der neueste Löwe, Nils Glagau, wurde dabei allerdings noch geschont.
 

Frank Thelen wird in Staffel 6 von "Die Höhle der Löwen" seltener zu sehen sein. Bild: MG RTL D / Frank Hempe

Seit Anfang der Woche wagen sich wieder Gründer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in die "Die Höhle der Löwen", um die finanzstarken Investoren für ihre Ideen und Geschäftsmodelle zu begeistern. In Köln haben die Dreharbeiten für die inzwischen sechste Staffel der in Deutschland extrem erfolgreichen Start-up-Show begonnen.

"Die Höhle der Löwen": Drehstart zur 6. Staffel der Vox-Gründershow

20 Tage werden die Dreharbeiten insgesamt andauern. Das kann schon einmal zur Geduldsprobe für die Löwen werden, denn wie "Bild" berichtet, kann so mancher Pitch der teilnehmenden Gründer bis zu zwei Stunden dauern. Erst im Nachhinein werden diese dann auf das sendungstypische 20-Minuten-Format eingestampft. Wann die neue Staffel im deutschen TV konkret laufen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Änderungen bei DHDL: Investoren der Start-up-Show werden stärker rotieren

Dabei sind alle bekannten Löwen vor Ort: Ralf Dümmel, Judith Williams, Dr. Georg Kofler, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Frank Thelen. Neu ist, dass in Staffel 6 stärker rotiert werden wird, man beispielsweise auf den sonst immer präsenten Frank Thelen häufiger verzichten muss. Der hat nämlich auf eigenen Wunsch nur acht Drehtage. Ralf Dümmel, der im vergangenen Jahr die meisten Deals mit Gründern abschloss, hat wie Carsten Maschmeyer richtig Blut geleckt. 19 Drehtage haben beide. Zudem wird Georg Kofler in dieser Staffel erstmals häufiger zu sehen sein als Judith Williams.

Neuer Löwe Nils Glagau wurde zu Beginn der DHDL-Dreharbeiten geschont

Eine weitere interessante Neuerung rund um die Löwen ist, dass mit Nils Glagau, dem Chef des Gesundheitsunternehmens Orthomol, ein neuer Löwe die sechste Staffel bereichern wird. Der wurde, wie "Bild" berichtet, bei den Dreharbeiten aber vorerst geschont. Zwar sei er von Anfang an am Set gewesen, doch die ersten beiden Drehtage habe er nur vom Rand zugeschaut. Um ein Gefühl zu kriegen, was auf ihn zukommen wird. Erst ab Mittwoch musste er dann vor die Kameras. Insgesamt soll er 13 Drehtage für die 6. Staffel von "Die Höhle der Löwen" bestreiten.

Vor allem Carsten Maschmeyer verspricht sich von der neuen Rotation laut "Bild" mehr Spannung und einen härteren Kampf um die besten Deals. Ob man bei "Die Höhle der Löwen" auch endlich erbitterte Konkurrenzfights wie in "Shark Tank", dem amerikanischen Pendant, möchte?

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser