10.11.2017, 15.38 Uhr

"Die Bergretter" 2017 als ZDF-Wiederholung: Mord oder Unfall? Bergführer Robert tot aufgefunden

Schock auf dem Berg. Während eines scheinbar friedlichen Ausflugs entdeckt Markus zusammen mit seiner Freundin Carola und deren Tochter Mia eine Leiche. War es ein Unfall oder steckt mehr dahinter? So sehen Sie den Staffelstart der "Bergretter" in der Wiederholung.

Markus (Sebastian Ströbel, r.) versucht, Mia (Mia-Sophie Ballauf, 2.v.r.) von ihren schwer verletzten Eltern abzulenken. Bild: ZDF/Thomas R. Schumann

Bergführer Robert liegt tot zwischen den Felsen. Ein Schock für Markus, der eigentlich nur mit seiner alten Freundin Carola und deren neunjähriger Tochter Mia einen Ausflug unternehmen wollte. Schnell wird klar, der Bergführer starb nicht bei einem Unfall.

"Die Bergretter" 2017 verpasst? Neue Folge "Am Abgrund" als Wiederholung in der ZDF-Mediathek

Sie haben den Start der 9. Staffel von "Die Bergretter" verpasst oder wollen die Folge "Am Abgrund" einfach noch einmal sehen? Kein Problem! Auch wenn sich das ZDF gegen eine erneute Ausstrahlung im TV entschieden hat, so können Sie sich doch jederzeit in die ZDF-Mediathek klicken. Hier finden sie zahlreiche Wiederholungen aktueller TV-Formate direkt nach der Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand.

TV-Vorschau am 9. November 2017 zu "Die Bergretter": Folge 1 von Staffel 9 "Am Abgrund"

Schnell wird klar, dass Robert von den Felsen gestoßen wurde und Kommissarin Jessika Pollath schaltet sich ein. Weitere Blutspuren geben außerdem Rätsel auf, denn sie gehören nicht zum Toten. Auch vom Ehepaar Sonja und Tilmann, das mit Robert auf einem Wochenendausflug in den Bergen unterwegs war, fehlt jede Spur. Natürlich machen sich die Bergretter sofort auf die Suche nach den beiden. Können sie sie retten?

Lesen Sie auch: Frauenschwarm und Familienmensch - so tickt der "Bergretter" ganz privat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser