26.01.2017, 16.31 Uhr

"Der Bozen-Krimi: Am Abgrund" als Wiederholung sehen: Im Visier eines Mafia-Killers - Sonja Schwarz in Lebensgefahr!

TV-Kommissare leben oft gefährlich. Und manchmal bekommen das nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Angehörigen leidvoll zu spüren - wie jetzt in einem TV-Krimi aus Südtirol. So sehen Sie "Der Bozen-Krimi: Am Abgrund" als Wiederholung.

Kommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und "Capo" Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) im Visier eines Mafiakillers. Bild: ARD Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

Da hat eine junge TV-Kommissarin nach drei Folgen endlich ihr Privatleben in den Griff bekommen, da droht ihr der geliebte Gatte genommen zu werden. Und das nur, weil sie ihren Job so richtig gut machen will und damit einigen üblen Leuten in die Quere kommt. Wie es mit ihr und ihrem Leben weitergeht, das kann das TV-Publikum nun verfolgen in dem Film "Der Bozen-Krimi", der an diesem Donnerstag im Ersten zu sehen ist.

Donnerstagskrimi im Ersten verpasst?"Der Bozen-Krimi: Am Abgrund" als Wiederholung online in der ARD-Mediathek

Sie haben"Der Bozen-Krimi: Am Abgrund" verpasst oder wollen den Krimi am Donnerstag einfach noch einmal sehen? Dann sollten Sie sich in der ARD-Mediathek umsehen. Hier finden Sie zahlreiche

TV-Formate direkt nach Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand. Im Free-TV wird der Krimi in der Nacht zum Freitag um 00.50 Uhr noch einmal gezeigt.

TV-Vorschau am 26.01.2017: Das passiert bei"Der Bozen-Krimi: Am Abgrund" mit Chiara Schoras

Die hohen Berge stehen drohend, eine Straße windet sich hindurch, ein Wagen fährt schnell dahin. Drinnen sitzen die Kommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und ihr Mann Thomas (Xaver Hutter), als das Auto plötzlich ins Schlingern gerät und in einem Holzstapel zum Stehen kommt. Während sie nahezu unversehrt aussteigt, wird er lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er sodann um sein Leben ringt.

Ein Steinschlag war das nicht: Als ihr Kollege Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) den Unfallort untersucht, findet er ein Projektil und ahnt nicht nur, dass es ein Mordanschlag war, sondern dass er auch noch ihm galt. Denn eigentlich hätte er im Wagen sitzen sollen und nicht Sonjas Mann. Parallel dazu ermitteln Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) und sein Vater (Hanspeter Müller-Drossaart) im Fall des tödlich verunglückten Sohns einer Bergbäuerin (Katja Lechthaler). Der junge Mann fuhr bei einer rasanten Abfahrt mit dem Mountainbike direkt in eine heimtückisch gelegte Nagelfalle.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser