24.06.2016, 12.00 Uhr

"Adam sucht Eva" 2016 mit Janni Hönscheid: DIESE sexy Surferin zieht sich für die RTL-Nackt-Show aus

Dieser Auftritt könnte hohe Wellen schlagen. Surferin Janni Hönscheid zog bereits für den "Playboy" blank, jetzt soll sie angeblich beim RTL-Format "Adam sucht Eva" die Hüllen fallen lassen.

Janni Hönscheid soll sich bei "Adam sucht Eva" ausziehen. Bild: facebook.com/HonscheidJanni

So langsam dürfte es auf der RTL-Nacktinsel reichlich voll werden. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, gibt es für die Nackt-Dating-Show "Adam sucht Eva" (läuft im Herbst bei RTL) schon die nächste Kandidatin zu vermelden. Angeblich soll eine der besten Surferinnen Deutschlands, Janni Hönscheid, im TV nach ihrem perfekten Wellenreiter suchen.

Surf-Meisterin Janni Hönscheid bei "Adam sucht Eva" 2016

Die 25-Jährige, bereits mehrfache Deutsche Meisterin mit dem Surfbrett, wurde auf Sylt geboren, wuchs allerdings auf der Kanaren-Insel Fuerteventura auf. Beste Voraussetzungen für eine gelungene Surfer-Karriere. Wellen will die Blondine jetzt also vorerst nicht mehr reiten, sondern im TV schlagen. Ein Hingucker wird ihr Auftritt bei der Promi-Variante von "Adam sucht Eva" garantiert.

"Adam sucht Eva" 2016: Auch Ronald Schill, Peer Kusmagk und Sarah Joelle Jahnel mit dabei?

Für die TV-Show wurde in den Medien bereits über mehrere Namen aus der Kategorie C-Prominenz spekuliert. Mit dabei sein sollen demnach ebenfalls der ehemalige Richter und Ex-Innensenator Ronald Schill, Radiomoderator und Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk und Model und Ex-DSDS-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel.

Janni Hönscheid im Playboy - Diesen Mann sucht sie

Das Ausziehen für das Publikum dürfte für Janni Hönscheid nicht das größte Problem darstellen. Die Surferin zog bereits vor knapp zwei Jahren für das Herren-Magazin "Playboy" blank. Damals erklärte sie übrigens, dass ihr Traummann nicht zwangsläufig mit einem Surfbrett umgehen müssen könne: "Doch schwimmen können sollte er schon. Wenn er einen festen Job in Deutschland hätte, wäre es schwierig. Fernbeziehungen sind überhaupt nichts für mich.", ließ sie den "Playboy" damals wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser