Von news.de-Redakteur - 27.11.2012, 22.51 Uhr

Harald Glööckler: Prinz Pompöös diente einst als Mätresse

Harald Glööckler ist Deutschlands bekanntester Modeschöpfer. Seine Produkte verkaufen sich nicht nur bei Shoppingkanälen wie warme Semmeln. Der Mann kann ein Mode-Imperium, eine eigene Doku-Soap und nun auch noch eine zweistündige Lobhudelei sein Eigen nennen.

FOTOS: Harald Glööckler Das ist sein wildes Leben!
zurück Weiter Harald Glööckler (Foto) Foto: picture-alliance / dpa Kamera

Die Vorweihnachtszeit ist nicht aufzuhalten, die ersten Weihnachtsmärkte öffnen, die geschmückten Tannen sind längst nicht mehr aus den Schaufenstern wegzudenken und überall lässt sich die bezaubernde Mixtur aus Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln inhalieren. Auch im Fernsehprogramm haben sich bereits die ersten Märchen eingeschlichen - bei Vox zum Beispiel. Denn der Privatsender bringt am Dienstagabend zur besten Sendezeit das Prunkstück fertig und baut seinem Haus- und Hofdesigner Harald Glööckler, der bereits im Sommer mit seiner eigenen Doku-Soap Glööckler, Glanz und Gloria über die Bildschirme flimmerte, ein Podest. Beziehungsweise einen Thron. Oder gleich ein ganzes Schloss.

Eines muss man den Vox-Verantwortlichen allerdings lassen: Sie kümmern sich rührend um ihre Schützlinge. Denn egal ob Konny Reimann, Daniela Katzenberger (die sogar einen eigenen Jahresrückblick in zwei Teilen bekommen hat) oder eben Harald Glööckler, der in der kommenden Woche auch noch einen modischen Jahresrückblick präsentiert, - auf ihre Stars lassen sie nichts kommen. Und so bringt es die zweistündige Vox-Dokumentation mit dem bescheidenen Titel 25 Jahre Pompöös - Die unglaubliche Karriere des Harald Glööckler auf eine simple wie vorhersehbare Erkenntnis: Harald Glööckler, der Prince of pompöös, kann alles vollbringen.

FOTOS: Harald Glööckler Glamour, Stil und Botox

Zu Wort kommen neben Harald Glööckler und seinem Lebens- und Geschäftspartner Dieter Schroth auch Promis und enge Vertraute wie Star-Visagist René Koch, die Schauspielerinnen Barbara Schöne und Anouschka Renzi, Moderatorin Birgit Schrowange sowie seine Lebensberaterin Laura Dragana - Lobhudeleien auf hohem Niveau.

Tatsächlich muss man Harald Glööckler neidlos zugestehen, dass er im Laufe der Jahre einen enormen Geschäftssinn entwickelt hat. Glööcklers Krone, das aussagekräftige Symbol seiner Marke pompöös, findet sich mittlerweile auf Hundemode, Tapeten, Beauty-Produkten und Pralinen - von Schmuck und Kleidern einmal ganz abgesehen. Sein neuester Plan: Das komplette Glööckler-Haus - Kaufpreis ab 400.000 Euro.

Dann aber bitte mit Doppel-Ö!
Harald Glööckler
zurück Weiter

1 von 12

Doch was sollte diese Doku überhaupt? Gespickt mit Szenen aus Archivaufnahmen sowie aus den Vox-Produktionen Glööckler, Glanz und Gloria und Glööckler zieht um brachte der Film wenig Neues ans Tageslicht. Mehr als ein schlichter Rückblick - vom ersten Laden, dem Jeans Garden in Stuttgart, bis zur geplanten Expansion auf den amerikanischen Markt - ist daraus leider nicht entstanden.

Ein interessantes Detail über Harald Glööckler brachte der Zusammenschnitt allerdings doch noch: Der Prince of pompöös geht seit einer Rückführung davon aus, einst am Hof des Sonnenkönigs in Versailles residiert zu haben. Doch nicht etwa als Lakai oder Schneiderlein, sondern als tonangebende Mätresse, wie er es so schön formuliert. Hoffentlich wird Harald Glööckler nicht auch zur Mätresse des Privatfernsehens. Es wäre doch schade um den schrillen Kopf. Auf diese Doku konnte man jedenfalls verzichten.

FOTOS: Promi-Waisenkinder Plötzlich ohne Mum oder Dad

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kls/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser