WhatsApp-Kettenbrief: Achtung, Fake! Dieser Trojaner tarnt sich als Update

Immer wieder werden WhatsApp-Nutzer Opfer fieser Hacker-Angriffe. Auch der neueste Kettenbrief verheißt nichts Gutes. Es wird vor einem vermeintlichen Trojaner gewarnt, der sich als System-Update auf WhatsApp Gold tarnt. Was dahinter steckt, hier.

Ein neuer Kettenbrief macht bei WhatsApp die Runde. Bild: dpa

In mittlerweile unschöner Regelmäßigkeit müssen WhatsApp-Nutzer diverse Kettenbriefe oder sogar Hacker-Angriffe über sich ergehen lassen. Erst Anfang April sorgte ein Kettenbrief für Schlagzeilen, der die User in eine teure Falle locken wollte. Nun ist die nächste Nachricht im Umlauf, welche die Messenger-Nutzer verunsichert.

WhatsApp-Kettenbrief: Vermeintliche Warnung vor Trojaner

Gewarnt wird in dem Kettenbrief laut "oe24.at" vor einem vermeintlichen Trojaner, welcher sich als Update auf WhatsApp Gold tarnt. Um die Nachricht glaubhafter zu machen, weisen die Initiatoren zudem auf einem Bericht des ZDF hin, der sich angeblich ebenfalls mit diesem Trojaner beschäftigt.

Trojaner existiert nicht, kein Update WhatsApp Gold

Doch Fakt ist: Es gibt weder einen solchen Trojaner, noch einen ZDF-Bericht, der diesen thematisiert hat. Einziger Sinn des neuen WhatsApp-Kettenbriefes ist es also, die User zu verunsichern und diese so zu animieren, die Nachricht an möglichst viele Freunde weiterzuschicken.

WhatsApp-Kettenbrief löschen und nicht verbreiten

Glücklicherweise enthält die ominöse Warn-Nachricht keinerlei Links, so dass die WhatsApp-User nicht in eine teure Falle wie bei dem Kettenbrief im April tappen können. Sollten Sie also diese Nachricht erhalten, dann schicken Sie diese nicht weiter und löschen Sie sie schnellstmöglich.

Auch interessant: So tricksen Sie die blauen Häkchen bei WhatsApp aus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser