Fernsehen über Internet: So können Sie Livestreams auf dem TV ansehen

Egal ob Handball-WM oder TV-Sender: Livestreams werden immer beliebter. Um nun auch den maximalen Entspannungsfaktor zu erreichen, lässt sich ein Livestream von einem PC oder einer Youtube-App auch auf einen Fernseher projizieren. Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Einfach und unkompliziert lässt sich ein Livestream von einem Notebook auf einen Fernseher übertragen. Dazu braucht man beispielsweise nur ein HDMI-Kabel. Bild: Andrea Warnecke/dpa

Livestreams schauen viele bisher am Computer. Wer allerdings Sportereignisse wie die Handball-WM der Herren in Frankreich (11. bis 29. Januar) oder andere online übertragenen Bewegtbilder lieber an einem großen TV-Gerät sehen will, hat dazu mehrere Möglichkeiten.

Schneller Internetzugang für Streaming per TV notwendig

Ein elementarer Faktor:Die Internetverbindung muss schnell genug sein und die Rechteinhaber den Livestream nicht mit technischen Mitteln verhindern. Hier eine Auswahl:

Computer oder Notebook per HDMI-Kabel an Fernseher anschließen

Bildschirminhalte vom Computer lassen sich einfach per HDMI-Kabel an den Fernseher übertragen. Dazu muss der Computer oder das Notebook, auf dem der Livestream läuft, mit dem Fernseher verbunden werden. Dann wird der benutzte HDMI-Eingang des Fernsehers über den Bildschirm als Signalquelle ausgewählt. Über entsprechende Adapter können auch viele Android-Smartphones per Kabel an den Fernseher angebunden werden und dort den Bildschirminhalt abspielen.

Drahtlose Streaming-Anbindung per Smartphone und Miracast

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, sofern Rechteinhaber es nicht technisch verhindern. Manche Fernseher können drahtlos den Bildschirminhalt von Smartphones mit der Funktechnik Miracast empfangen. Andere Hersteller setzen - wie Samsung mit Screen Mirroring ("Bildschirmspiegelung") - auf eigene Standards. Ein Blick in die technischen Daten der Geräte gibt hier Aufschluss.

Livestreams per Google Chromecast am TV sehen

Googles Chrome-Browser kann in der Regel oft den Inhalt des Browserfensters drahtlos an Fernseher übertragen. Das TV-Gerät muss dafür Googles Chromecast-Technik unterstützen oder es muss ein Chromecast-Stick (ab 40 Euro) angeschafft werden. Die Übertragung startet man per Klick auf "Streamen..." im Hauptmenü von Chrome.

TV-Boxen wie Apple TV bieten Streaming per Fernseher

Ein anderer Weg sind TV-Boxen wie zum Beispiel das AppleTV. Sind sie an den Fernseher angeschlossen, können häufig die Bildschirminhalte vom Smartphone auf den großen Bildschirm übertragen werden.

Lesen Sie auch: Phishing und Ransomware – So schützen Sie sich vor Fallen im Netz.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser