Nicole Gibbs ist krank: Schock-Diagnose! Tennis-Star (26) an Krebs erkrankt

Schockdiagnose für Nicole Gibbs! Bei einem Zahnarztbesuch wurde bei der Tennisspielerin eine Krebserkrankung festgestellt, die sie dazu zwingt, bei den anstehenden French Open zu pausieren. So lebt sie mit der Krankheit.

US-Tennisspielerin Nicole Gibbs leidet an Speicheldrüsenkrebs. Bild: Daniel Karmann/dpa

US-Tennisspielerin Nicole Gibbs überraschte ihre Fans am Montag, 13.05.2019, auf Twitter mit einer schrecklichen Nachricht. Bei einer Untersuchung wurde ihr mitgeteilt, dass sie an einer Krebserkrankung leidet. Den wichtigen Termin bei den French Open 2019 kann sie daher nicht wahrnehmen. Doch es gibt Hoffnung!

Nicole Gibbs ist krank: US-Tennisspielerin fehlt bei French Open 2019 wegen Krebs-Erkrankung

Wegen einer Krebserkrankung muss US-Tennisspielerin Nicole Gibbs auf die anstehenden French Open verzichten, hofft aber auf eine Rückkehr schon in Wimbledon. Die 26 Jahre alte Nummer 117 der Weltrangliste schrieb bei Twitter, ihr Zahnarzt habe sie vor etwa einem Monat auf eine mögliche Erkrankung in der Mundhöhle aufmerksam gemacht. Gibbs leidet nach eigenen Angaben unter Speicheldrüsenkrebs und wird deswegen an diesem Freitag operiert.

Diagnose Speicheldrüsenkrebs! Wann kann Nicole Gibbs wieder Tennis spielen?

Der Chirurg habe ihr erklärt, dass der Eingriff als Behandlung ausreiche und ihr sogar erlaubte, in den vergangenen Wochen noch an Turnieren teilzunehmen. Die Zeit für die Genesung betrage vier bis sechs Wochen. Daher sei ihr Ziel, Ende Juni die Qualifikation für Wimbledon zu spielen. Gibbs stand 2014 und 2017 bei den Australian Open jeweils in der dritten Runde und war US-Collegemeisterin.

Lesen Sie auch: Diagnose Brustkrebs – Den Krebs besiegt! DIESE Promis machen Mut.

Sie können den Tweet nicht sehen? Klicken Sie hier!

jat/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser