17.08.2016, 18.16 Uhr

Laura Ludwig ganz privat: Das plant die Olympiasiegerin mit ihrem Freund Imornefe

Laura Ludwig hat mit ihren 30 Jahren bereits eine Traumkarriere hingelegt und gilt derzeit als die beste deutsche Volleyballerin überhaupt. Ans Aufhören denkt sie aber noch lange nicht. Was sie beruflich und privat für die Zukunft plant, lesen Sie hier.

Laura Ludwig gilt als weltbeste Abwehrspielerin im Beachvolleyball. Bild: dpa

Das "Volleyball-Magazin" hat Laura Ludwig in der Saison 2003/2004 zur Aufsteigerin des Jahres gekürt. Da war die in Berlin gebürtige Sportlerin gerade einmal 17 Jahre alt. Begonnen hat sie ihre Karriere aber bereits einige Jährchen zuvor als Achtjährige beim Köpenicker SC. Auf der Kippe stand die jedoch, als sie mit 18 einen Schlaganfall erlitt. Aber die Ärzte gaben Entwarnung und Ludwig konnte ihr Sportkarriere fortsetzen.

Laura Ludwig feiert etliche Erfolge mit Partnerin Sara Goller

Inzwischen gilt sie für viele als die weltbeste Abwehrspielerin und wurde 2011 und 2013 sogar vom "Fédération Internationale de Volleyball" (FIVB) in der Kategorie "Bester Abwehrspieler" ausgezeichnet. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Sara Goller sammelte sie zwischen 2004 und 2013 einen Erfolg nach dem anderen, wurde unter anderem Neunte bei Olympia 2008 in Peking und Olympia-Fünfte 2012 in London.

Nachdem Goller ihren Rücktritt erklärte, spielt sie seit 2013 beim Hamburger SV an der Seite von Kira Walkenhorst, mit der sie sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 qualifiziert hat. Mit sechs Titeln bei deutschen Meisterschaften und viermal Gold bei Europameisterschaften winkt der erfolgreichsten deutschen Beachvolleyballerin nun auch Olympia-Gold.

Laura Ludwig privat: Familienplanung mit Freund Imornefe Bowes

Ans Aufhören denkt Ludwig aber noch lange nicht. Gegenüber der "Berliner Morgenpost" erklärte sie: "Jetzt komme ich erst einmal in das beste Beachvolleyball-Alter und will endlich ganz vorne in der Weltspitze dabei sein." Das heißt im Klartext, dass sie "auf jeden Fall zu den Top-Teams gehören" möchte, und ich weiß, mit Kira kann ich das haben".

Dabei könnte sich die 1,81 Meter große Blondine durchaus vorstellen, sich auch niederzulassen und eine Familie zu gründen. Den passenden Mann hat sie immerhin schon gefunden. Er heißt Imornefe Bowes, ist 39 Jahre alt und ist Trainer der niederländischen Beachvolleyballerinnen. Zu Konkurrenten sind sie deshalb aber nicht geworden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser