10.05.2016, 12.43 Uhr

Monströse Mega-Mucki-Berge: SO sieht man nach 30 Jahren Doping aus

Seit 30 Jahren schwört Bodybuilder Rich Piana aus Kalifornien auf Steroide. Sie haben einen wahren Muskel-Protz aus ihm gemacht. Mit seiner Selbstdarstellung in den Sozialen Netzwerken wird er auch zu einer Gefahr für andere.

Ist sichtlich stolz auf seine Muskeln: Rich Piana. Bild: Facebook/Rich Piana

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Nicht so bei Bodybuilder-Bestie Rich Piana! Der 45-Jährige steht auf Mega-Mucki-Berge. Darum ist auch seine Frau Sara - nun ja - so "bergig". Viel ist da jedenfalls nicht mehr echt.

Rich Piana und Sara sind seit 2015 verheiratet. Bild: Facebook/Rich Piana

Bodybuilder Rich Piana missbraucht seit 30 Jahren Steroide

Das ist jedoch kein Problem für den Muskel-Mann, denn das Paar teilt eine entscheidende Leidenschaft: Gewichte stemmen und Steroide missbrauchen. Dieses Faible geht so weit, dass Rich Piana sein eigenes Diätprogramm entwickelt hat. Außerdem betreibt er einen eigenen Online-Shop, über welchen er Klamotten und - natürlich - Nahrungsergänzungsmittel vermarktet.

Damit verdient Rich Piana sein Geld

Den Glauben an seine Produkte verkörpert Piana selbst. Seit nun mehr 30 Jahren schluckt er anabole Steroide, berichtet "Bild Online". Die helfen beim schnelleren Muskelaufbau. Nur sieht der 45-Jährige nach jahrzehntelangem Missbrauch kaum mehr aus wie ein richtiger Mensch. Für Bodybuilder-Wettbewerbe scheint es jedoch zu reichen. An diesen nimmt Rich Piana teil, seit er 15 ist.

"Ich bin gesund, es geht mir blendend!"

Kritik an dem Drogenmissbrauch nimmt der Kalifornier übrigens gelassen: "Wenn du die Wahl hast, normal zu bleiben oder Steroide zu nehmen, dann bleib normal. Es gibt keinen Grund, Steroide zu nehmen, ihr schadet nur eurem Körper und euch selbst. Wenn du ein professioneller Bodybuilder werden willst, dann rate Mal: Dann musst du sie wahrscheinlich einschmeißen. Du hast keine Chance. Aber wisst ihr was? Ich bin glücklich, dass ich mich dazu entschieden habe, Steroide zu nehmen. Ich bin gesund, es geht mir blendend." Hoffentlich macht Pianas Körper den Drogenmissbrauch auch künftig so gut mit. Er wäre ja nicht der erste Bodybuilder, der durch Steroid-Missbrauch gestorben ist.

Hoffentlich eifern nicht zu viele seiner über eine Million Fans dem Muskel-Protz nach. Denn der Missbrauch von Dopingmitteln ist nicht nur lebensgefährlich, sondern auch strafbar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/jko/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser