15.07.2019, 11.01 Uhr

Katja Frenzel privat : So lebt der "Rote Rosen"-Liebling abseits der Kamera

In Rote Rosen begeistert Katja Frenzel derzeit täglich das Publikum. Doch das allein reicht ihr nicht aus. Wir verraten Ihnen, wie der TV-Star privat tickt.

Katja Frenzel spielt Tina Richter in der Telenovela Rote Rosen. Bild: ARD/Neele Frenzel

Herzlich und naturverbunden – das ist Katja Frenzel in ihrer Rolle als Tina Richter in Rote Rosen. Mit ihrer offenen Art wurde sie zu einer der beliebtesten Charaktere in der Telenovela. Bereits 2016 stieg die Schauspielerin in die Serie ein. Dort verliebte sie sich in Mathis Segert (Mickey Hardt). Sie begann eine Affäre mit ihm, aber er hegte weiterhin Gefühle für Sydney Flickenschild (Cheryl Shephard). Für Katja Frenzel bedeutete es Abschied nehmen von ihren geliebten Kollegen in Lüneburg. Tinas Geschichte war damit scheinbar auserzählt.

Sie können den Instagram-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

Doch für Katja Frenzel gab es 2018 ein Comeback bei Rote Rosen. Ihr Charakter wurde zu einer Hauptrolle ausgebaut. Tina Richter zog wieder zurück und fand kurz darauf die große Liebe in Torben Lichtenhagen (Joachim Kretzer).

Katja Frenzel und die Karriere: Mit Hörspielen fing alles an

Katja Frenzel wurde 1974 in Dessau in eine Schauspielfamilie hineingeboren. Ihre Kindheit verbrachte sie sozusagen auf der Bühne des Schweriner Staatstheaters, wo ihre Mutter Bärbel Röhl als Schauspielerin arbeitete. Ihr Vater Klaus Frenzel ist ebenfalls Schauspieler, aber ihn zog es in eine andere Richtung. Seit Katja Frenzels sechstem Lebensjahr ist er Puppenspieler. Mit seiner leidenschaftlichen Spielart steckte er seine Tochter an, die bald darauf selbst den Figuren ihre Stimme lieh. Das weckte in ihr die Lust weitere Sprechrollen zu übernehmen. Mit zehn Jahren sprach sie dann zum ersten mal Texte für Hörspielproduktionen ein. Bis heute vertont sie Hörbücher wie Petterson und Findus.

Katja Frenzel: "Ich wollte keine Schauspielerin werden"

Anders als ihre Schwester Anna Röhl und ihre Cousine Henriette Richter Röhl zog es sie nicht gleich auf die Bühne. Nach der Schule machte sie in Berlin eine Ausbildung zur Schneiderin. Die große Bühne war nie ihr Ziel, wie sie in einem Interview mit der B.Z. verriet: "Es ist so anstrengend, in einer Künstlerfamilie aufzuwachsen. Künstler sind viel unterwegs und immerzu mit ihren Rollen beschäftigt. Deswegen wollte ich nie Schauspielerin werden. Das wollte ich mir nicht antun."

Wieso stieg sie dann doch in das Schauspiel-Business ein? Mit 18 Jahren wurde sie für die Fernsehserie "Frauenarzt Dr. Methins" entdeckt. Von da an folgten regelmäßig Angebote für kleinere und größere Rollen für den TV-Liebling. Nach ihrem Fernsehdebüt ergatterte sie eine Rolle in der RTL-Soap "Unter Uns". Danach trat sie unter anderem in "Soko Wismar", "In aller Freundschaft" oder "Zack! Comedy nach Maß" auf.

Rote Rosen-Star auf der Suche nach dem Glück

Katja Frenzel wird als Schauspielerin und Sprecherin gut gebucht. Das allein füllt die 51-Jährige aber nicht aus. Neben der Schauspielerei arbeitet sie als Schauspielcoach für Kinder. Sie begleitet sie an Sets und teilt ihre Erfahrung mit den aufstrebenden Künstlern. Außerdem hilft sie Menschen als Glückscoach dabei ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken und das persönliche Glück zu finden.

Katja Frenzel privat als alleinerziehende Powerfrau

Wie man das Leben immer wieder ins Gleichgewicht zurückbringt, weiß die Powerfrau nur zu gut. Als alleinerziehende Mutter von vier Kindern meistert sie täglich den Spagat zwischen Fernsehstudio und Familie. Das war nicht immer einfach. Mit 17 Jahren wurde sie mit ihrem ältesten Sohn schwanger, ihr Partner trennte sich von ihr und sie stand alleine mit einem Baby da. Glücklicherweise konnte sie auf ihre Eltern bauen. Wann immer es ihre vollen Terminpläne zuließen, unterstützten sie ihre Tochter. Auch während der Dreharbeiten in Lüneburg passte ihr Ex-Mann und Vater ihrer anderen drei Kinder auf die Teenager auf. Ob sie nach zwei Trennungen wieder einen Mann an ihrer Seite hat, ist nicht bekannt. Scheinbar braucht sie zum Glücklichsein momentan keinen Partner an ihrer Seite, sondern nur ihre Kinder. Das zeigt sie oft auf ihrem Instagram-Account.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser